Neues vom Englandaustausch

Am Montag, dem ersten „richtigen“ Austauschtag, wurden die englischen Gäste mit einer Slideshow auf dem digitalen schwarzen Brett überrascht.
Das Programm startete mit einer Schulführung durch Dr. Molitor.

Nach einer kurzen „feedback“-Pause im Spielkeller und dem Pressetermin vor dem Hauptportal erwartete Bürgermeister Krömeke die TGS- und die Breden-Schüler zu einem kleinen Empfang und gab einen Vortrag über Brakel, umrahmt durch einige farbenfrohe und informative Fotos der Stadt und der Umgebung. Nach dem Austausch von Geschenken durch den begleitenden TGS-Lehrer Herrn Durling und Bürgermeister Krömeke zog es die englischen Schüler bei Sonnenschein in die Stadt, wogegen die Bredenschüler mit Herrn Hentschel zusammen den Rückweg zur Schule antraten.

Dem schon traditionellen Besuch des Eiscafés Venezia folgte eine Stadtführung mit Herrn Peters. Voller neuer Eindrücke erreichten die Schüler gegen 13:15 Uhr wieder die Brede von wo aus sie in ihre Familien fuhren. Für den Rest des Tages standen keine förmlichen Programmpunkte mehr auf der Agenda, so dass die Gastgeber und Gäste Zeit für private Unternehmungen hatten. Lediglich das Betreuerteam traf sich abends noch in Bad Driburg mit der Schulleitung zu einem offiziellen Essen.