Bredenschüler forschten erfolgreich

Miriam Singer (9a), Sophia Struck (8b) und Hendrik Simon (8a) beim Wettbewerb "Schüler experimentieren" dabei

In guter Form präsentierten sich am Wochenende die Nachwuchsforscher der Brede beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht – Schüler experimentieren" im Paderborner Heinz-Nixdorf-Museumsforum (HNF).

Während Miriam Singer aus der 9a bei ihrer allerersten Teilnahme am Wettbewerb „Schüler experimentieren“ mit dem Thema „Der Lebenslauf der Sonne von ihrer Entstehung bis zu ihrem Tod unter besonderer Berücksichtigung der Sonnenaktivität auf das heutige Klima der Erde“  sogleich einen hervorragenden 2. Platz belegte, heimsten Hendrik Simon (8a) und Sophia Struck (8b) den „Waldeyer-Preis des Kreises Paderborn“ für die Konzeption ihres „Energie-Schuhs“ ein, der beim Laufen elektrische Energie erzeugt. Insgesamt beteiligten sich diesmal 72 Teilnehmer im Alter von zehn bis 21 Jahren am Regionalwettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den betreuenden Lehrern ein herzliches Dankeschön und einen ebenso herzlichen Glückwunsch zur beeindruckenden Leistung!

Fotos stehen leider noch nicht zur Verfügung, sind aber von der heimischen Tagespresse freundlicherweise in Aussicht gestellt worden. Ein erneutes Hereinschauen lohnt sich also!

Text: Kai Hasenbein