Der Lohn für sehr gute naturwissenschaftliche Leistungen

"Förderpreis der Wirtschaft" an zwölf Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums

Zwölf Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Brede haben am Montag in der Paderborner Uni den „Förderpreis der Wirtschaft“ erhalten: Mit dieser Auszeichnung, die von der heimischen Wirtschaft ausgelobt und finanziert wird, werden besondere Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik, Biologie und Chemie honoriert.

Aus den Händen des Uni-Präsidenten Nikolaus Risch erhielten unsere Schülerinnen und Schüler die Urkunde, die bei späteren Bewerbungen sicherlich einen besonders guten Eindruck erwecken wird. Zudem war die Freude groß, dass die Ehrung auch mit einem Geldpreis in Höhe von 75 Euro verbunden war. Begleitet wurden die Bredenschüler von Birgit Niemann und Dr. Joachim Koch.

Die Geehrten des Gymnasiums Brede:

Hendrik Simon, Volker Darabas, Theresa Hoemann, Tabea Quante, Vadim Förster, Kimberly Lange, Maximilian Sievers, Miriam Singer, Dana Kros, Marc Werner, Katharina Dohmann sowie Lukas Happe.

Ein ausführlicher Text sowie einige Fotos folgen noch.