Die Sonne lachte, der Himmel strahlte

Mehr als 400 Gäste kamen zum Grillnachmittag des neuen Jahrgangs 5

Lachende und spielende Kinder an einem Samstagnachmittag an der Brede? Stimmengewirr auf dem Gelände? Na klar! Die Mitglieder des Arbeitskreises Schulseelsorge hatte Schülerinnen und Schüler der Kl. 5 der Realschule und des Gymnasium, ihre Eltern und jüngeren Geschwister zu einem gemeinsamen Grillnachmittag eingeladen. Mehr als 400 Personen trafen sich am Samstagnachmittag bei wahrhaft sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel zu einem frohen Kennenlernen.

Für die Schülerinnen und Schüler hatten die Paten ein reichhaltiges Programm vorbereitet. Die jüngeren Geschwisterkinder wurden liebevoll von Schülerinnen aus den Pädagogik-Kursen betreut und die ‚neuen‘ Eltern kamen mit ‚altgedienten‘ Eltern, Lehrerinnen und der Schulsozialarbeiterin ins Gespräch, konnten neue Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen.

Während des abschließenden Gottesdienstes dachten die neuen Schülerinnen und Schüler darüber nach, was eine gute Gemeinschaft ausmacht. Miteinander reden, einander unterstützen, miteinander lachen, einander trösten, miteinander singen waren nur einige Ideen.

Insgesamt ein gelungener Nachmittag, der vielen in guter Erinnerung bleiben wird!

Text: Schwester Maria-Theresia Knippschild