„Fairen Umgang mit anderen Schülern gelernt“

Unsere Schülerin Carla Lütkefend (6c) berichtet begeistert über das Projekt "Fair-Mobil"

Das „Fair-Mobil“ gastierte in der vergangenen Woche wieder einmal an der Brede. Carla Lütkefend, Schülerin der 6c, hat ihre Erlebnisse in einem Bericht zusammengefasst:

Die Kinder der Klassen 6 und 7 haben in der vergangenen Woche am Projekt „Fair-Mobil“ teilgenommen. Sie haben dort viele neue Experimente und wichtige Dinge zum fairen Umgang mit anderen Schülern gelernt. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und haben direkt morgens angefangen. Sie waren als erstes in ihrem Klassenraum und dort wurde ihnen ihr Klassenführer vorgestellt. Dann haben sie Spiele gespielt sowie Schwächen und Stärken in der Klasse und in der Klassengemeinschaft gesammelt und aufgeschrieben. Nachdem ihr Klassenführer sie dann eingeleitet hatte, gingen sie in die Aula und haben dort einen Zettel der einzelnen Stationen bekommen.

Es waren insgesamt zehn Stationen aufgebaut. Darunter gab es Stationen, an denen es um Gefühle ging: Man musste zum Beispiel versuchen, die Gefühle, die man uns auf Karten gezeigt hat, darzustellen oder man musste sich Bilder angucken und versuchen herauszufinden, wie sich die einzelnen Personen auf den dargestellten Bildern fühlen.

Natürlich gab es auch sehr lustige Dinge wie das Künstlertauziehen. Man musste immer in einem Team arbeiten um die Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Zwei besonders teamaufwändige Herausforderungen waren die Station „Raumschiff Eierprise“ und „Blinder Turmbau“. Die allerwichtigste Aufgabe befand sich jedoch im eigenen Klassenraum: die „Konflikt-Skyline“. Bei dieser Station hat man mit seinem Klassenführer über schöne und weniger schöne Dinge in der Klassengemeinschaft geredet. Man hatte ein Plakat, auf dem man sich überlegen musste, wo es am meisten Konflikte gibt. Bei einer Aufgabe aus der Station musste man überlegen, wie gern man zur Schule geht, und dies mit einer Note bewerten. Am Ende der Station musste man darüber nachdenken, was man sich für sich und die Klassengemeinschaft wünscht. Der Tag hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns sehr doll bei den Eltern, die mitgeholfen haben!

Text: Carla Lütkefeld, 6c

Fotos: Alexa Mönnikes