Einem kühlen, dunklen Abend Helligkeit und Wärme gegeben

Berufskolleg und Realschule eröffneten ein weiteres Fenster des Stadtadventskalenders

Schon seit einigen Jahren ist er zu einem festen Brauch geworden: der bekannte Stadtadventskalender in Brakel. Diesmal sollte ein zweites Fenster im Gebäudeteil des Berufskollegs der Schulen der Brede gestaltet werden, denn am Tag der offenen Tür wurde bereits das erste Fenster vor dem Amtszimmer im Augustinushaus eröffnet. Aus diesem Grund bereiteten sich die Schüler der Klasse 5R sowie ihre Paten aus der Klasse G12 auf dieses besondere Ereignis vor. Sie überlegten sich eine passende Geschichte und versuchten diese anschaulich darzustellen. Am 7. Dezember 2011 fand dann schließlich im Rahmen der Weihnachtsfeier der Klasse 5R die Öffnung des Adventsfensters statt. Einige Schüler lasen die Geschichte „Der kleine Engel und der Morgenstern“ vor, andere hielten einige Kerzen, um aus diesem kühlen, dunklen Abend eine helle Feier zu machen.

Text: Sandra Tewes, G12; Fotos: Schwester Maria-Theresia

[Galerie nicht gefunden]