„C(hristus) M(ansionem) B(enedicat)!“

Sternsinger erbaten Segen und setzten sich für die Kinderrechte ein

"Christus segne dieses Haus" - Diesen altbekannten Segen erbaten am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien wieder die Sternsinger der Schulen der Brede gemeinsam mit Herrn Rektor Hövelborn.

Sie zogen durch die Schulgebäude und sangen dabei an verschiedenen Stellen das bekannte Sternsingerlied: „Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen geführt von Gottes Hand. Wir wünschen euch ein fröhliches Jahr, Kaspar, Melchior und Balthasar.“ Bereits gestern hatten sie mit einer großen Anzahl von Sternsingern in die Häuser der Stadt Brakel diesen Segen gebracht.

Unter dem Motto „Klopft an Türen – Pocht auf Rechte“  waren die Sternsinger in ganz Deutschland unterwegs.Thematisch ging es bei dieser weltweit einzigartigen Aktion in diesem Jahr um Kinderrechte. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die sich am heutigen Morgen an der Sternsingeraktion beteiligt haben!

Weitere Informationen können hier eingesehen werden:

www.sternsinger.de

Text: Schwester Maria-Theresia

Foto: Kai Hasenbein