Erste Plätze für Jannik Boeller (6c) und Louise Wiesemann (6R)

Wer liest, gewinnt immer: Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2012

Gespannte Stille herrschte am Morgen des Nikolaustages in der Aula, als die sechs Klassensiegerinnen und -sieger der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums zum Lesepult auf der Bühne traten. In der ersten Runde des Schulentscheids des Lesewettbewerbs 2012 durften die „Leseexperten“ ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorbereitete Texte vorlesen. Dabei wurden ganz unterschiedliche Bücher – „Tintenherz“, „Die drei ???“ oder „5 Freunde“ – vorgestellt. Die Vorleser schafften es, die Atmosphäre der ausgewählten Geschichten so gut wiederzugeben, dass sie ihre Zuhörer auf spannende Lesereisenmitnehmen konnten.

Die Jury, bestehend aus Herrn Dr. Molitor, Frau Govorov (Schulpflegschaftsvorsitzende), Susan Adamik (Schülervertreterin) und den Deutschlehrerinnen der Klassen 6, hatte es bei so viel Lesefreude nicht leicht, ihre Punkte zu vergeben.

In der zweiten Runde des Lesewettbewerbs war es dann die Aufgabe der Teilnehmer, einen fremden Text zu gestalten und betont vorzutragen, um wiederum die Zuhörer zu fesseln.

Als Fremdtext hatte Frau Schumacher einen Ausschnitt aus dem Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen“ ausgewählt, in dem die Herdmann-Kinder das Krippenspiel in der Kirche durcheinander bringen und dem Christkindstatt Gold, Myrrhe und Weihraucheinen Schinken in die Krippe legen. Dieser Text sorgte nicht nur bei den Zuhörern für Erheiterung, auch einige Vorleser mussten sich konzentrieren, um nicht laut loszulachen.

Mit Spannung warteten die Vorleser und ihre Mitschüler anschließend auf das Ergebnis der Jury. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, wurden mit Herrn Koch einige Weihnachtslieder gesungen, und auch der Nikolaus besuchte zusammen mit Knecht Ruprecht die Aula und verteilte Plätzchen und Schokolade an die überraschten Kinder.

Dann stand der Schulsieger des diesjährigen Lesewettbewerbs fest: Jannik Boeller aus der Klasse 6c wird das Gymnasium Brede auf Kreisebene vertreten.

Zur Siegerehrung waren ebenfalls die Schülerinnen und Schüler der Realschule Brede in die Aula gekommen, hier konnte Louise Wiesemann zum ersten Platz gratuliert werden.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde des Vorlesewettbewerbs!

Text: Julia Görmann; Fotos: Stefanie Westermeier