„Vokalklasse“: Neues Angebot für den kommenden Jahrgang 5

Vom Schuljahr 2013/14 an bieten wir ein neues zusätzliches Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 an, mit dem wir die seit Jahren erfolgreiche Bläserklassenarbeit sinnvoll ergänzen wollen: Die Schülerinnen und Schüler, die die Vokalklasse anwählen, entscheiden sich für den Schwerpunkt „Singen“ im Musikunterricht. In diesem Unterricht sollen so viele Unterrichtsinhalte wie möglich singend erarbeitet werden. Gleichzeitig werden wir eine verstärkte Stimmbildungsarbeit mit den Kindern durchführen. Deswegen freuen wir uns, dass wir mit Leonore von Falkenhausen eine sehr kompetente Verstärkung in unserem Musik-Team gewonnen haben. Frau von Falkenhausen ist eine ausgebildete Sängerin und als Organisatorin und Mitwirkende des Festivals „VOICES“ in Holzhausen bekannt geworden.

Dieser neue Unterricht wird allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 in Gymnasium und Realschule angeboten. Die Schüler wählen dieses Angebot für zwei Jahre. In dieser Zeit wollen wir intensiv die Stimme trainieren und im Chor arbeiten, so dass die Schüler danach eine sichere Basis für die weitere musikalische Betätigung im Chor gewonnen haben. Geplant ist natürlich, dann auch sukzessive das Angebot an Chören an der Brede auszuweiten und zu intensivieren. Gleichzeitig lernen die Kinder auch viele andere Dinge, die weit über den musikalischen Bereich hinausgehen: Das Erlernen einer richtigen Atemtechnik stärkt z.B. nicht nur das Körpergefühl, sondern hilft auch bei Stressbewältigung. Eine emotionale Ausgeglichenheit wirkt sich andererseits auch wieder positiv auf die Lernbereitschaft aus und stärkt das seelische Gleichgewicht.

Neben den Angeboten der Vokal- und Bläserklasse gibt es an der Brede selbstverständlich auch den „normalen“ Musikunterricht; Vokal- und Bläserklasse verstehen sich als ein Neigungsangebot für musisch interessierte Kinder. Auch bleibt das bisherige AG-Angebot in Klasse 5 mit der Theater-Chor-AG, der MINT-AG (Naturwissenschaft/Technik) und der Sport-AG unverändert.

Wir denken, dass wir durch dieses neue Angebot die Attraktivität unserer Schule weiter steigern können. Und zwar nicht nur, weil Singen inzwischen wieder allgemein im Trend ist, sondern auch deswegen, weil die Hinwendung zur Ganzheitlichkeit des Menschen ein integraler Bestandteil auch des Leitbildes der katholischen Schulen ist.

 Text: Matthias Koch; Foto: Kai Hasenbein