Links zur Fotogalerie sowie zur Berichterstattung der NW jetzt online

Es lohnt sich: Abschlussjahrgang Q2 wiederholt seine abendfüllende Show „Brede total“

Solch einen Ansturm hat eine Veranstaltung der Schulen der Brede selten erlebt: Zwischenzeitlich musste am vergangenen Samstagabend sogar das Hauptportal verschlossen werden, um die Zuschauerströme einigermaßen geordnet in die Aula zu leiten. Was die geduldig Wartenden erwartete, war - ähnlich der Erstauflage des "Bunten Abends" im vergangenen Schuljahr - äußerst sehenswert. Und wer keinen Platz mehr bekommen hat, sei auf den kommenden Samstag, 16. März vertröstet: Dann wiederholen unsere angehenden Abiturienten die Show um 18(!) Uhr.

Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link zur Fotogalerie der Erstauflage der Show „Brede total“:

https://www.dropbox.com/sh/mxikz2w20rmpdrg/0EwsXnc_cm

Foto(s): Frank Spiegel — Herzlichen Dank!!!

Hier geht es außerdem zur Berichterstattung in der NW:

http://www.nw-news.de/owl/kreis_hoexter/brakel/brakel/8073653_Benedikt_XVI._residiert_im_Bredenstaat.html

*******************************************************************

Lesen Sie hier bitte noch einmal den Ankündigungstext der ersten Aufführung, der auch für die zweite Show gilt:

Einige Jahre ihres Lebens haben die Schüler des Abschlussjahrgangs der Brede nun auf ihrer Schule verbracht! Viele Jahre schwitzen, lernen, lachen, Hausaufgaben, Tests und solche Sachen!

Aus diesem Grund veranstaltet der Abschlussjahrgang  einen „Bunten Abend“. Unter dem Motto „Brede total“, einem Format angelehnt an Stefan Raabs Erfolgssendung „TV total“, möchte der Jahrgang seinen Schulalltag auf der Brede in komödienhafter Art und Weise reflektieren und sich zugleich mit diesem Abend bei allen Wegbegleitern bedanken. Dazu werden unter anderem Parodien über den vergangenen und gegenwärtigen Schulalltag der Schüler sowie Musikacts und verschiedene tänzerische Choreographien präsentiert.

Bunter_Abend_PressefotoPhilip Siemer, Organisator des „Bunten Abends“, verspricht Stunden mit großem Unterhaltungswert für Groß und Klein. „Nicht nur Schüler unseres Gymnasiums, auch Interessierte aus anderen Schulen, sind selbstverständlich zu diesem Abend, gemeinsam mit ihren Familien, eingeladen“, so Siemer.

Die Zuschauer erwartet ein buntes Programm mit prominenten Stars wie Stefan Raab, Papst (em.) Benedikt XVI. oder den Sängern aus dem Musical „König der Löwen“. Auch die Lehrer der Brede werden an diesem Abend ihr Können in verschiedenen Spielen unter Beweis stellen.

Aufführungen sind am 08.  März um 19:00 Uhr und am 16. März 2013 um 18:00 Uhr in der Aula der Schulen der Brede.

Der Eintritt  für diese Veranstaltung  ist an beiden Terminen frei, es wird jedoch um Spenden gebeten, die der Finanzierung des Abiballs zugute kommen werden. Der Platz in der Aula ist begrenzt, deshalb sollten Interessierte den Weg dorthin möglichst früh antreten, um einen der begehrten Plätze zu erlangen.

Der Abschlussjahrgang der Schulen der Brede freut sich auf diesen Abend und hofft, alle Anwesenden gut unterhalten zu können.

Foto: Jan-Niklas Spiegel
Text: Lukas Wöstefeld