Großer personeller Umbruch an den Schulen der Brede

Elf Kolleginnen und Kollegen verlassen uns zum Schuljahresende

Einen solch großen personellen Umbruch hat es an den Schulen der Brede wahrscheinlich noch nie gegeben: Etliche, zum Teil langjährig wirkende Kolleginnen und Kollegen feierten in den vergangenen Tagen ihren Abschied. Wenngleich über einige dieser Abschiede auf unserer Homepage bereits berichtet worden ist, werden sie an dieser Stelle nochmals zusammengefasst:

Oberstudiendirektor Dr. Friedhelm Molitor verlässt die Schulen der Brede als Pensionär. Seit August 1991 ist er an der Brede tätig gewesen, davon 18 Jahre lang als Schulleiter (siehe ausführliche Berichte auf unserer Homepage).

Der geistliche Rektor der Schulen der Brede, Monsignore Franz-Josef Hövelborn, der 1985 zur Brede kam, geht in den Ruhestand (siehe Bericht vom heutigen Freitag).

Studiendirektor Hubertus Roland – seit 1978 an unseren Schulen tätig – war viele Jahre lang stellvertretender Schulleiter und anschließend Abteilungsleiter des Berufskollegs. Er tritt seine Pension an (siehe Bericht auf unserer Homepage).

Studiendirektorin Felizitas von Boeselager versieht seit 1979 ihren Dienst an der Brede. Seit 1983 hat sie den Stundenplan zunächst mit Herrn Lobner und anschließend – bis vor zwei Jahren – eigenständig erstellt. Ebenso fielen die Vertretungspläne in ihren Zuständigkeitsbereich, dazu kommen ihre Bemühungen um den bilingualen Unterricht sowie die Gründung und Betreuung der Schulsanitäter. Übergangsweise hatte sie sogar kommissarisch die stellvertretende Schulleitung inne. Auch Frau von Boeselager tritt ihre Pension an, wird aber im kommenden Schuljahr noch einige Stunden Unterricht erteilen.

Studiendirektor Heinrich Peters, seit 1978 an der Brede, geht in den vorzeitigen Ruhestand. Er kümmerte sich in den vergangenen Jahren um die Mittelstufenkoordination und um die Lehrmittelverwaltung.

Oberstudienrätin Anne-Kristin Brunn, die sich Verdienste um unsere Europaprofilierung erworben hat und seit 2002 an der Brede unterrichtet, wechselt in die Schulleitung des Gymnasiums in Horn.

Sportlehrerin Ann Förster, die seit 1979 an der Brede unterrichtet, tritt ihren vorzeitigen Ruhestand an.

Besonders bedanken wir uns bei jenen Kolleginnen und Kollegen, die uns im Schuljahr 2012/13 ausgeholfen haben: Dieses sind Oberstudiendirektor Bernd Huesmann, Mark Johnson, Lukas Grüner sowie unser ehemaliger Referendar Holger Voß.

In ihr so genanntes „Sabbatjahr“ treten die Kolleginnen Sabine Teichert und Bettina Riese-Schwarzer ein.

Wir danken allen ganz herzlich für ihren Einsatz und wünschen alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg!

Text: Kai Hasenbein