Mädchen der Brede im Fußball überragend

Tore wie am Fließband: Zwei Kreismeistertitel und einen zweiten Platz eingefahren

Bei den diesjährigen Fußballkreismeisterschaften der Schulen konnten die Schülerinnen der Brede in den beiden ältesten Jahrgängen den Titel verteidigen. Nur in der WK III mussten sich die jüngeren Mädchen – wie im Vorjahr – dem Hüffertgymnasium Warburg geschlagen geben.

Ganz stark besetzt war in diesem Jahr die WK I. Mit vier Siegen (4:0 gg. das Gymn. Steinheim 1, 3:0 gg. das Hüffertgymnasium Warburg, 4:1 gg. das Kreisberufskolleg Brakel und 6:0 gg. das Gymn. Steinheim 2) zeigten die Bredenmädchen keine Schwäche und siegten souverän (Foto: v.l. Stehend: Alena Ulhardt, Valentina Gröne, Hanna Schlieker, Johanna Neitmann, Louisa Walter, Antonia Markus; kniend v.l.: Aysegül Paran, Susen Adamik, Kiberly Lange, Alina Aufenanger und liegend Torfrau Melanie Kreilaus).

In der WK II erzielten die Bredenmädchen in der Gruppenphase 3 Siege und 15:0 Tore!!! Erst im Endspiel hatte man es mit einem Gegner auf „Augenhöhe“ zu tun. Gegen das KWG Höxter erzielte Julia Oebbeke den vielumjubelten Siegtreffer (Foto: Stehend v.l.: Sportlehrer Bernd Övermöhle, Chantal Woznitza, Leonie Fuhrmann, Jana Schulz, Katrin Schäfer, Julia Oebbeke; kniend v.l.: Laureen Otte, Laura Scheike, Marie Otte und liegend Torfrau Mona Dessin).

Die Mädchen der Wettkampfklasse III konnten in der Gruppenphase zweimal gewinnen. Überragende Spielerin war dabei Carla Lütkefend mit vier von fünf Treffern. Im Endspiel musste man sich allerdings dem starken Hüffertgymnasium mit 0:4 geschlagen geben (Foto: oben v.l.: Johanna Happe, Carla Lütkefend, Madeline Stiewe, Emma Rux, Kyra Schwietering; unten v.l.: Veronika Rieks, Fabienne Wegener, Jule Mende, Isabell Pollmann und Hannah Menke).

Text und Fotos: Bernd Övermöhle