NRW-Schulministerin Löhrmann gratuliert dem Gymnasium Brede

Pädagogischer Austauschdienst verleiht eTwinning-Qualitätssiegel

Das Gymnasium Brede in Brakel ist für das spanischsprachige Europaprojekt „Notizen eines Waldspaziergangs“ vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. „Das Projekt zeigt eindrucksvoll, dass der Umweltschutz überall in Europa ein Thema ist. Junge Menschen setzen sich mit der Frage auseinander, wie wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen schonen können, das finde ich vorbildlich“, erklärte NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann.

Schülerinnen der jetzigen Q1 beim Austausch in Rumänien.

Unter Leitung der Lehrerinnen Anne-Kristin Brunn und Stefanie Kathmann haben sich Oberstufenschüler im Alter von 16-18 Jahren mit einer rumänischen, italienischen und spanischen Klasse über das Ökosystem Wald ausgetauscht. Dabei haben die Schüler über eine gesicherte Plattform im Internet Präsentationen auf Spanisch gehalten. Beispielsweise über sportliche Aktivitäten im Wald oder die moderne Schatzsuche Geocaching in Wäldern (siehe Titelfoto) sowie darüber gesprochen, wo der Wald als Motiv in Kunst oder Musik vorkommt. Alle Ergebnisse sind auf einer Projektwebseite im Internet zusammengefasst. Die Schule erhält eine Ehrentafel und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro.

Das eTwinning-Qualitätssiegel ist eine Auszeichnung, die von einer unabhängigen Jury aus Bildungsexperten vergeben wird. Die Jury begutachtet die Projekte nach Kriterien wie pädagogischer Innovation, Schüleraktivität sowie dem kreativen Einsatz digitaler Medien.

eTwinning ist ein Programm, mit dem Schulen in ganz Europa Schulpartnerschaften über digitale Medien und das Internet aufbauen. Als Teil des Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Europaweit sind derzeit rund 100.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die eTwinning-Plattform für innovative Projektarbeit. Der PAD ist in Deutschland die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning. Er unterstützt die an eTwinning teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eTwinning.de

Quelle: PAD, Gymnasium Brede/Brakel