Unsere Schülerinnen und Schüler dominieren im Fußball auch in der D-Jugend

Das Gymnasium Brede siegt sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen

Die Mädchen des Gymnasiums Brede (Geburtsjahrgänge 2002 bis 2004) holten sich mit Siegen gegen das Gymnasium Steinheim (8:0), die Gesamtschule Brakel (8:0) und das Hüffertgymnasium Warburg (5:0) mit 21:0 Toren einen souveränen Turniersieg. Dabei schossen Maeve Hegenbart und Celina Dörge die meisten Tore. (Foto stehend v.l.: Bernd Övermöhle, Cora Schell, Lea Schlossarczyk, Leanne Knoche, Praktikantin Sarah Büker; kniend: Isabel Wegener, Celina Dörge, Maeve Hegenbart, Chiara Stiewe und liegend Torfrau Vivien Kruse).

2013-WK IV- JungenAuch die Jungen des Gymnasiums Brede blieben in vier Spielen ungeschlagen. Bemerkenswert war dabei, dass die größte Konkurrenz aus „dem eigenen Haus“ kam. Die Realschule Brede wurde Zweiter, obwohl man die „kleinste Schule“ in der Konkurrenz war. Die weiteren Plätze belegten die Gesamtschule Brakel, das Hüffertgymnasium Warburg und das Gymnasium Steinheim. (Foto stehend v. l.: Justus Ester, Enrico Frank, Paul Atuahene, Yannik Balke, Fabian Bobbert, Frederik Lüke, Maurice Wall, Praktikant Michael Mainka; vorne v.l.: Tim Wetzler, Mattis Menne und Sebastian Puls).

2013-WK IV- M+ñdchenText: Bernd Övermöhle; Foto: Hermann Ludwig (NW Warburg)