Beeindruckt von der Computertechnik im Schweinestall

Klasse 5b besuchte im Rahmen des Unterrichts den Betrieb Waldeyer in Hampenhausen

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Haustiere“ besuchte die Klasse 5b des Gymnasiums den Schweinezucht- und Mastbetrieb Waldeyer in Hampenhausen. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Unterricht intensiv das Thema „Hausschwein“ bearbeitet und konnten sich jetzt in einem modernen Betrieb die Sauen- und Mastschweinehaltung vor Ort ansehen. In zwei Gruppen wurden sie durch die Stallanlagen geführt und erfuhren durch fachkundige Ausführungen Wissenswertes über die Zucht und Mast in einem modernen Betrieb mittlerer Größe. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler von der Computertechnik, die die Futtermischung und Weiterleitung an die Tiere steuert. Auf Fragen, die sie im Unterricht erarbeitet hatten, erhielten sie von Michael und Marion Waldeyer kindgerechte Antworten, die Verständnis für die moderne Form der Tierhaltung ermöglichten. Besonders beeindruckend war der Zuchtstall mit z.T. erst wenigen Stunden alten Ferkeln.

Einige Schülerinnen und Schüler ließen es sich nicht nehmen, diese kleinen Tiere auf den Arm zu nehmen und zu streicheln. Nach dem Besuch auf dem Bauernhof waren sich alle einig: So macht Unterricht richtig Spaß!

Dr. Ludwig Knoke

[Galerie nicht gefunden]