Gemeinsam sind wir… einfach klasse!

Traditioneller Grillnachmittag unserer neuen Fünftklässler mit Eltern und Geschwistern

Der Himmel hatte ein Einsehen, als sich am Samstagnachmittag unsere neuen Fünftkläßler, ihre Eltern und Geschwister zum gemeinsamen Grillnachmittag trafen. Pünktlich zu Beginn tauchte der erste blaue Fleck am Himmel auf und bald strahlten die rund 400 Gäste auf dem Bredengelände mit der Sonne um die Wette.

Eingeladen hatte der Arbeitskreis Schulseelsorge mit dem Ziel, dass sich sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch deren Eltern in ungezwungener Atmosphäre besser kennen lernen konnten. So hatten die Paten aus dem Jahrgang EF viele Aktivitäten und Überraschungen für die Jüngsten des Gymnasiums vorbereitet – Langeweile war für sie Fremdwort an dem Nachmittag. Die jüngeren Geschwisterkinder wurden liebevoll von Schülerinnen aus den Pädagogik-Kursen betreut. Und die ‚jungen‘  Eltern? Neben Gesprächen mit ‚erfahrenen‘ Eltern waren sie zu einer großen Säuberungsaktion im Bibelgarten eingeladen. Das Sprichwort ‚Gemeinsam sind wir stark‘  wurde hier zur Realität, denn nach knapp 90 Minuten war alles blitzsauber und ordentlich.

Highlight für alle war sicher das (fast) endlose Salat-Büfett, das von den Eltern vorbereitet worden war. Das gemeinsame Essen ließ viel Zeit zum Austausch – nicht nur über Schule und Kinder.

Ein besonderer Dank gilt allen Mitgliedern des Arbeitskreises Schulseelsorge, den Grillmeistern und den rund 40 Schülerinnen und Schülern für allen Einsatz am eigentlich freien Samstagnachmittag. Ohne sie wäre das Fest wohl nicht so gut gelungen.

Der Nachmittag klang aus mit dem gemeinsamen Gottesdienst, der ebenfalls von einigen Paten vorbereitet worden war, die ihn dann auch musikalisch begleiteten. (dazu siehe gesonderter Artikel)

 Text und Fotos: Schwester Maria-Theresia Knippschild