Dritter Kreismeistertitel für die Bredenfußballerinnen!

Außerdem: Die Jungen der Wettkampfklasse IV erreichen den dritten Platz

Der Jubel bei den jüngsten Schülerinnen war nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft am heutigen Dienstag nämlich groß. Sowohl gegen das Hüffertgymnasium Warburg als auch gegen das Gymnasium St. Xaver Bad Driburg konnten die Mädchen der Brede 2:1 gewinnen. Auf dem Foto freuen sich Clarissa Seck, Johanna Dohmann, Marie-Luisa Beverungen (stehend v.l.), Pia Spieker-Siebrecht, Chiara Stiewe, Edda Daldrup und Joanna Risse (Mitte v.l.) sowie Torhüterin Leyla Kangal (liegend).

Die Jungen der Brede verloren in der Gruppenphase unglücklich gegen das Gymnasium St. Xaver Bad Driburg mit 2:3. Die Tore schossen Kai Wulf und Quentin Eilebrecht. Es folgte ein haushoher Sieg gegen das KWG Höxter II mit 11:0 Toren. Trotz dieses überzeugenden Sieges war man nun nur Zweiter in der Gruppe und spielte somit um den dritten Platz. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0. Es folgte ein Elfmeterschießen, bei dem Moritz Wiegand, Quentin Eilebrecht und Mike Klassen für die Brede trafen. Umjubelter Held aber war Torwart Kai Wulf, der mit drei gehaltenen Elfmetern den dritten Platz für die Brede festhielt.

Die Jungen spielten in folgender Aufstellung: Merle Piper, Quentin Eilebrecht, Lars Brecker, Mike Klassen, Maximilian Stolte, Finn Heinrichs, Moritz Wiegand, Luca Seel, Kai Wulf, Justus Ester, und Maurice Wall.

Text und Foto: Bernd Övermöhle