„Kultur-Scouts OWL“: Die Klasse 6 der Realschule ist dabei!

Praktisch erfahrbarer Bezug zu kulturellen Themen unserer Region

Wie wird Porzellan hergestellt? Wer war Jacob Pins? Was passierte wohl im Mittelalter im Schloss Corvey und wie sieht es eigentlich hinter der Theaterbühne aus? Als „Kultur-Scout“ hat die Klasse 6R nun die tolle Gelegenheit, diesen und vielen weiteren Fragen auf die Spur zu kommen.

Bild 6RDas vom Land geförderte und finanzierte Projekt „Kulturscouts OWL“ stellt teilnehmenden Schulklassen ein umfangreiches Programm kultureller Einrichtungen in unserer Region zur Verfügung, welches verschiedenste Fachbereiche wie beispielsweise Deutsch, Geschichte, Musik, Kunst oder Sport abdeckt.

Workshops, Museumsgänge und Führungen schaffen den Schülerinnen und Schülern in den einzelnen Institutionen einen praktisch erfahrbaren und erlebnisreichen Bezug zu kulturellen Themen, die nicht nur Spaß wecken, sondern vor allem die persönliche Entwicklung eines jeden Schülers fördert:

„Das Kennen – Lernen und Auskundschaften einer großen Vielfalt ästhetischer Formen vermittelt Freude an Unterschieden – zwischen Menschen und ihren Kulturen – ,fordert folglich Toleranz, Neugierde, Offenheit, und den Erwerb vieler weiterer elementarer Kompetenzen und Schlüsselfähigkeiten, die für die individuelle Lebensgestaltung sowie für die berufliche Entwicklung von großer Bedeutung sind.“ (Homepage OWL Kultur Scouts)

Damit auch alle anderen Schulklassen auf das vielfältige, kulturelle Angebot unserer Region aufmerksam werden, werden uns die Kulturscouts der Klasse 6R von ihren Erlebnissen berichten!

Beim Auskundschaften unserer Kulturlandschaft wünschen wir schon jetzt erlebnisreiche Erfahrungen und viel Freude!

Text und Foto: Maria Frese