Arbeitskreis Flüchtlingshilfe freut sich über Erlös in Höhe von 1170 Euro

„Von fremden Ländern und Menschen“ lautete der Titel des diesjährigen Benefizkonzertes des Sinfonischen Blasorchesters der Schulen der Brede, das am vergangenen Dienstag in der Stadthalle Brakel zu hören war. Der Abend wurde von den rund 75 Schülerinnen und Schülern des Schulorchesters sowie den Solisten Robert Brodde (Trompete) und David Waldeyer (Klarinette) gestaltet. Die Gesamtleitung hatten die Musiklehrer der Brede, Burkhard Eilebrecht und Volker Karweg. Mit dem Erlös des Konzertes in Höhe von 1170 Euro wird die Arbeit des ökumenischen Arbeitskreises Flüchtlingshilfe unterstützt.

Fotos: Kai Hasenbein