Am 14. und 18. Juni darf wieder gelacht werden

Literaturkurs der Q1 führt Shakespeares Komödie „Wie es euch gefällt“ auf

 

Liebe kann so einfach sein. Nur hier nicht! Verbannt von der eigenen Schwester, sammelt der Herzog im Ardenner Wald eine Gruppe Gefolgsleute um sich, während seine Tochter Rosalinde zusammen mit ihrer Cousine Celia im Schloss der strengen Herzogin schmollt. Selbst Celias erfrischend spritzige Art kann Rosalindes Kummer nicht beschwichtigen, bis, wie sollte es anders sein, der einsame Orlando, der jüngste Sohn des Freiherrn Roland de Boys, vorbeikommt, um es mit dem ungeschlagenen Ringer Charles aufzunehmen. Welches Mädchen wäre nicht davon beeindruckt? Doch die Herzogin kennt auch mit ihrer Nichte Rosalinde kein Erbarmen und schickt sie, wie zuvor schon ihren Vater, fort. Völlig enttäuscht von ihrer Mutter und von großer Liebe zu Rosalinde angetrieben, ergreift Celia die Initiative und entschließt kurzerhand, mit Rosalinde und dem Hofnarren Probstein in den Ardenner Wald zu fliehen.

Und was dort passiert, ist unbeschreiblich komisch, das muss man einfach gesehen haben! Jeder liebt jeden und keiner liebt den Richtigen, oder doch DIE Richtige? Nicht mal das Geschlecht wird hier beibehalten. Gehen die beiden Mädchen in diesem Wald, in dem jedem das Herz gestohlen wird, unter? Gewiss ist, dass der junge Orlando den ganzen Wald absucht, um noch einmal seine geliebte Rosalinde zu sehen, obwohl sie die ganze Zeit an seiner Seite ist und ihn zu ihrem perfekten Liebhaber ausbildet. Und die Schäfer! Mal ganz davon abgesehen, dass die es wirklich faustdick hinter den Ohren haben, machen die Schäfer und vor allem Schäferinnen sich selbst und den unschuldigen Lämmern aus der Adelsschicht das Leben schwer. Wer hier den Durchblick behält, hat wohl schon selbst das ein oder andere Liebesdrama hinter sich! Hier bleibt  kein Auge trocken. Ob vor Lachen oder Weinen, kommt wohl ganz auf das Gemüt des Zuschauers an, aber eins ist versprochen: Normal ist anders!

Ort:

Bredenweg 7, Schulen der Brede, in der Aula

Zeit:

Sonntag 14. Juni 2015 19.00 Uhr

Donnerstag 18. Juni 2015 19.00 Uhr

Eintritt:

5€, Schüler 3€

Abendkasse und Vorverkauf (in der Schule)

 

Sabine Teichert