„Förderpreis der Wirtschaft“ an zwölf Schülerinnen und Schüler

Uni Paderborn verlieh Preise für herausragendes naturwissenschaftliches Wissen

Zum neunten Mal verlieh die Universität Paderborn am vergangenen Montag, 9. September, den "Förderpreis der Wirtschaft". Damit wurden diesmal 304 Schülerinnen und Schüler der Kreise Paderborn und Höxter für ihr naturwissenschaftliches Wissen belohnt. Im voll besetzten Audimax nahmen die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler unter dem Applaus zahlreicher Eltern, Lehrer und Ehrengäste ihre Urkunde, ein Preisgeld von 75 Euro sowie einen Gutschein für das Heinz Nixdorf MuseumsForum entgegen.

Der Förderpreis der Wirtschaft prämiert besondere Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik: Die beste Schülerin und der beste Schüler einer jeden Klasse der Klassen 8 und 9 aller 21 Gymnasien und Gesamtschulen im Hochstift wurden ausgezeichnet.

Die geehrten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Brede: Merle Smarsly, Julian Gonzales Romo, Jan Ahlemeyer, Steffen Waldeyer, Viktoria Pansegrau, Friedrich Wenisch (ehemaliger Jahrgang 8), Veronika Rieks, Dominik Kruse, Oliwia Jarzynka, Lara Lohr, Julia Saalfeld, Robin Zientek (ehemaliger Jahrgang 9).

Text: Universität Paderborn; Foto: Frauke Doell (Universität Paderborn)