„Meine Geschichte wird erst richtig lebendig, wenn andere sie lesen“

Vor einigen Tagen ist Lisa Richters Roman „Engel haben grüne Augen“ erschienen

Solange das erste eigene Buch nicht geschrieben, nicht gedruckt, nicht ausgeliefert und nicht in die Regale gestellt worden ist, bleibt es ein Wunschtraum. Lisa Richters Roman „Engel haben grüne Augen“ steht mittlerweile aber nicht nur in den Regalen der Buchhandlungen, sondern erfreut derzeit schon mindestens 160 Leserinnen und Leser. Der große Traum ist wahr geworden!

Am 14. Dezember des vergangenen Jahres war der lang ersehnte Erscheinungstermin des Romans. Hart hat Lisa bis dahin von den ersten Entwürfen an an ihrem Traum gearbeitet. Emsig brachte sie durch unermüdliche Werbung von Oktober 2014 bis Juli 2015 die erforderlichen 150 Vorbestellungen auf. Und ihr Bemühen hat noch längst nicht nachgelassen: Am 23. April 2016 lädt sie um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Autoren aus OWL stellen sich vor“ zur nächsten Lesung in der Städtischen Realschule, Zur Warte 15 in Nieheim, ein. Hier wird ein Eintritt von 4 Euro erhoben, eine Anmeldung ist unter 05253 / 881700 erforderlich.

„Meine Geschichte wird für mich erst richtig lebendig, wenn andere Menschen sie lesen“, freut sich Lisa über ihren Erfolg. Dabei soll ihr Erstlingswerk keineswegs bloße Unterhaltungslektüre sein: „Mein Ziel ist es, das Denken und Handeln der Menschen zum Positiven zu verändern. Der Roman enthält einen Aufruf an die Menschheit, eine Lehre. Ich möchte nicht nur Autounfälle verhindern, sondern auch den Respekt vor behinderten Menschen stärken sowie Verständnis für junge Schwangere wecken. Natürlich war es darüber hinaus schon immer mein Traum, ein eigenes Buch in den Händen zu halten und andere Menschen mit meinen Geschichten begeistern zu können.“

Bestellen kann man das Buch in jeder Buchhandlung, demnächst auch bei Amazon bzw. schon immer direkt beim Verlag:

http://www.papierfresserchen.de/seite/209993/lisa-richter.html

Bestellinformationen: ISBN 978-3-86196-583-1, Taschenbuch, 312 Seiten, 13,90 Euro

Text und Foto: Kai Hasenbein