Ausgelesene Schmöker spenden und sich mit Lesestoff versorgen

"Bredenbücherwelt": Büchertauschbörse im Eingangsbereich ist ab sofort eröffnet

Der diesjährige Tag des Buches (23.4.) wurde am Montag in der Mittagspause mit der Eröffnung des „Offenen Bücherregals“ gefeiert! Oftmals verstauben gelesene Bücher zuhause – doch damit soll jetzt Schluss sein! Die gesamte Schulgemeinschaft kann ihre gelesenen Bücher einfach in das Regal im Eingangsbereich stellen oder sich dort mit neuem Lesestoff versorgen. Einige Schüler und Schülerinnen aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen lasen während der Eröffnungsfeier ein paar Gedichte und Zitate zum Thema Lesen vor und schnell waren die ersten Schmöker eingeräumt.

Den Preis für den schönsten Namen bekamen zwei Schülerinnen, Joanna Risse aus der 6a und Judith Fechler aus der 5a, die beide die gleiche Idee hatten: „Bredenbücherwelt“. Lukas Rasche und Justinian Pelletier aus der 9Rb schP1040156nitzten ein passendes Schild dazu.

Text: Bettina Riese-Schwarzer

Fotos: Kai Hasenbein; Elisabeth Zurhove