Wenn aus dünnen Holzblöcken kleine Kunstwerke werden

Herzliche Einladung zur Holzpostkartenausstellung der 7c im Stellwerk Corvey

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c hatten in ihrem Kunstunterricht einen gemeinsamen Ausgangspunkt: ein 3 cm dicker Holzblock im Postkartenformat. Diesen nahmen sie zum Anlass, sich auf ganz unterschiedliche Weise künstlerisch auseinanderzusetzen, indem sie in Form eines Tagebuchs Ideen, Skizzen und Konzepte für eine ganz individuelle Umsetzung entwarfen. Während sich die einen Schüler eher mit dem Material Holz beschäftigt und kleine Skulpturen kreiert haben, haben sich andere eher inhaltlich mit dem Thema „Postkarte“ befasst, sodass der Holzblock zum Träger von Malereien, Collagen oder Schnitzereien wurde.

Ausstellung Holzpostkarten.inddEinige Karten wurden mit der Bitte, diese zu gestalten, auch an die Partnerschulen der Brede geschickt. Aus Frankreich, Bulgarien, Spanien, China, Griechenland, Belgien und England sind bereits welche zurückgekehrt. Wir haben uns sehr gefreut und sind begeistert von den Ergebnissen!

Ausgangspunkt dieser Auseinandersetzung war die Sammlung von H. Hussong, der seine über Jahrzehnte gesammelten Karten aktuell im Schloss Corvey ausstellt. 600 Stück hatte er an nationale und internationale Künstler geschickt, die vielfältige und unterschiedliche Gestaltung ist äußerst beindruckend.

Parallel zu der Corveyer Ausstellung stellen auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c ihre gestalteten Postkarten im Bahnwagon und Garten des Stellwerks Corvey am 29. Mai 2016 Uhr ab 12 Uhr aus. Alle Eltern, Schüler und Kollegen sind herzlich eingeladen!

Ein Dankeschön gilt an dieser Stelle auch Herrn Wilhelm Hinrichs, der die Holzblöcke extra für uns hergestellt hat.

Auf Ihren/Euren Besuch freuen sich

Die Klasse 7c und Maria Frese (Text und Plakat)