„Lernen durch Erfahrung – Erfahrung durch Herausforderung“

Drei Gruppen aus der EF sind in diesem Jahr beim Projekt "Herausforderung" dabei

Ausgesetzt an einem unbekannten Ort, Überleben auf dem Fluss, tatkräftige Unterstützung in einem Tierpflegeheim: Die diesjährigen Herausforderungen für das Jahr 2016 sind gesetzt. Indem Schülerinnen und Schüler in Gruppen ihre ganz persönlichen Herausforderungen definieren, die daraus resultierenden Projekte selbst organisieren, planen und durchführen, werden Schlüsselkompetenzen wie z.B. Planungsfähigkeit, Selbstständigkeit oder Flexibilität geschult.

Jedes Gruppenmitglied dokumentiert zudem in Form eines Lerntagebuchs, eines Film oder  mittels Fotos den Projektverlauf!

Begleitet werden solche Projekte durch Lehrkräfte oder Studenten, die in Kooperation mit der Universität Paderborn ein Zertifikat über ihr Engagement erwerben können. Eingreifen dürfen die Begleiter allerdings nur in äußersten Notfällen. Alle Krisen, Entscheidungen, Konflikte und Lösungen müssen von der Gruppe selbst erarbeitet werden. Auch über die Finanzierung müssen sich die Schüler eigenständig Gedanken machen. Dankbar sind sie natürlich insbesondere für Sponsoren wie der Sparkasse Höxter, die durch eine großzügige Spende wesentlich zur Umsetzbarkeit des Kanuprojekts beigetragen hat. Heute ist die erste Gruppe in ihre „Herausforderung“ gestartet:

Wir, die Schüler Freya Henter, Anne Krämer, Jana Lemmens und Timon Niederprüm der EF, starten unser Projekt „Kanu fahren“ am 16.06.16, mit unserem Lehrer Herr Günther als Begleiter.

Die Fahrt beginnt in Hann. Münden und unser Ziel ist es, am 20.06.16 in Hameln anzukommen.

Wir haben zwei Kanus, pro Tag hat jeder von uns 4 € für Verpflegung zur Verfügung, Zelte haben wir mit, einen festen Schlafplatz jedoch nicht und die Handys bleiben zuhause.

Weitere Sponsoren sind die Motorwelt Göbel Brakel , Tensi GmbH Brakel und Krome Kanu Höxter.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!“

 

Zwei  weitere Gruppen starten ihre „Herausforderung“  am 02. Juli 2016:

„Unsere Gruppe (  Lea Brautlecht, Emma Lehmann, Hanna Scholl, Fabienne Wegener) hat sich als Ziel für das ‚Projekt Herausforderung‘ gesetzt, das Tierheim Paderborn mit unserer Hilfe zu unterstützen. Wir werden die Anlage säubern, die Hunde ausführen und dem Tierheim außerdem Futtermittel und evtl. Baumaterialien für neue Gehege etc. zukommen lassen. Die Herausforderung besteht für uns einerseits darin, physisch anstrengende Arbeit zu verrichten, andererseits aber auch mit den teilweise schockierenden Hintergründen einiger Tiere fertig zu werden und das Ganze psychisch zu verarbeiten.“

„Wir, das sind Nelly Braun, Lena Corves, Veronika Kraft, Helene Rutz und Lisa Wagemann, suchen unsere Herausforderung im Wandern! Von wo aus wir starten wissen wir allerdings nicht. Irgendwo in Deutschland ausgesetzt müssen wir mit 3€ pro Person am Tag, Zelt, ohne Internet, fließend Wasser oder Strom den Weg zurück nach Hause finden. In unserer Vorbereitungsphase haben wir uns auf alle Eventualitäten vorbereitet – aber wer weiß, was uns erwartet, Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren: die Vereinigte Volksbank, die Annenapotheke, Loepp Optik Brakel LVM Heidebrecht Beverungen sowie Weidringer und Strothe aus Holzminden!“

Ein herzliches Dankeschön den diesjährigen Begleitern: Florian Günther, Sandra Dommes und Fabian Teich!

Wir freuen uns auf Eure Erfahrungsberichte!

Maria Frese