Historischer Moment in der Geschichte der Cambridge-AG

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestehen die Prüfung auf C1-Niveau

  Ein Schuljahr lang Pauken in der Mittagspause am Dienstag hat sich gelohnt: Das erste Mal seit Bestehen der Cambridge-AG im Jahre 2006 haben an den Schulen der Brede in Brakel alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Cambridge-Prüfung Certificate in Advanced English (C1-Niveau) bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Besonders freuen sich hierüber auch die AG-Leiter Simon Kotula und Kathrin Mattern, die sich schon lange diesen Moment herbeigewünscht haben und ganz stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler sind. „Schöner kann man das zehnjährige Bestehen der Cambridge-AG an den Schulen der Brede nicht feiern“, meinte Kathrin Mattern, die die Cambridge-AG im Jahre 2006 während ihres Referendariats an den Schulen der Brede erstmals angeboten hatte. Die erste Prüfung fand dann im März 2007 statt.

Die an den Schulen der Brede angebotene Cambridge-Prüfung prüft die Bereiche „Reading and Use of English“, „Writing“, „Listening“ und „Speaking“ auf C1-Niveau ab.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Die nächste Cambridge-AG für Interessierte der Stufe Q1 des Gymnasiums sowie der Klassen G12 und HH 12 des Berufskollegs startet am Dienstag, 20. September 2016, in der Mittagspause in A112 (gegenüber vom Sanitätsraum und vom Büro von Herrn Plückebaum). Es werden erste Informationen zur Cambridge-AG und Cambridge-Prüfung gegeben.

Kathrin Mattern

Bildunterschrift: von links (vordere Reihe): Marie Ahlemeyer, Johanna Dentel, Philip Norpoth, Viktoria Funk, Victoria Brunn, Ragna Oeynhausen; von links (hintere Reihe): Kathrin Mattern (AG-Leiterin), Simon Kotula (AG-Leiter); es fehlt: Moritz Zwilling