Überaus erfolgreiche Zusammenarbeit nun schriftlich fixiert

Kooperationsvertrag zwischen der Bundesagentur für Arbeit und der Brede

Am heutigen Donnerstag unterzeichnete unser Schulleiter Matthias Koch für die Schulen der Brede einen erweiterten Kooperationsvertrag mit Hubert Heinrichsmeier als Vertreter der Bundesagentur für Arbeit. In diesem Dokument wurde die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit, die über viele Jahre gewachsen ist, nun schriftlich fixiert.

Seit Langem wird diese Kooperation über Schülersprechstunden, Informationsveranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, freiwillige Angebote wie dem „Studienfeldbezogene Beratungstest“ uvm. bereits intensiv gelebt. Monatlich stehen den Schülerinnen und Schülern aus allen drei Abteilungen die Berater der Arbeitsagentur mit Herrn Glasen (für die Realschule), Herrn Rabbe (für die FOS und HH) und Herrn Heinrichsmeier (für die gymnasiale Oberstufe und das berufliche Gymnasium) im Beratungszimmer A115 zur Verfügung. Sie unterstützen damit die Studien- und Berufswahlkoordinatoren der Brede (Herr Schwämmle und Frau Lüttig) in ihrer Beratungsarbeit für die Schülerinnen und Schüler.

Anmelden können sich die Schülerinnen und Schüler für die monatlichen Beratungstermine jederzeit im Büro von Frau Anke, die Studien- und Berufswahlkoordinatoren stehen in jeder großen Pause für Fragen und zur Unterstützung bereit.

Im Foto (v.l.): Torsten Schwämmle, Hubert Heinrichsmeier, Matthias Koch, Bärbel Lüttig.

Text: Bärbel Lüttig

Foto: Kai Hasenbein