Großer Erfolg für Jonas Heitland und Jan-Lucas Uslu aus der Q2

Erste Runde der "Internationalen Chemie-Olympiade" erfolgreich absolviert

Großer Erfolg für Jonas Heitland und Jan-Lucas Uslu aus der Q2: Bei haben die erste Runde der „Internationalen Chemie-Olympiade“ erfolgreich absolviert und sich somit für die zweite Runde qualifiziert. Betreut wurden die beiden von unseren Chemielehrern Michael Pott und Dr. Joachim Koch.

Die erste Runde ist als Hausarbeit zu erledigen, anschließend korrigiert der Betreuungslehrer diese nach strengen Vorgaben. In der zweiten Runde wartet dann eine Klausur auf die Teilnehmer. Sollten Jonas und Jan-Lucas dann zu der kleinen Auswahl an Schülern gehören, die die dritte Runde erreicht haben, so haben sie die Möglichkeit, sich für die „Nationalmannschaft“  zu qualifizieren und die internationale Runde in Thailand zu absolvieren.

Und während die ersten Schüler der Oberstufe schon ihre Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an der Chemie-Olympiade überreicht bekommen konnten, sind die Schüler der Mittelstufe in den Differenzierungskursen und der MINT AG wieder unterwegs und bearbeiten die kniffeligen Fragestellungen der IJSO, der Internationalen Junior Science Olympiade. Es werden Objektträger zusammengeklebt, Stärke und Kernseife verrührt, es wird gemessen und gewogen – in diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Haften und Kleben.

Wer mag, ist herzlich eingeladen, donnerstags in der Mittagspause zum Experimentieren im Chemieraum dazu zu kommen!

Übrigens: Jan-Lucas, der heute die Urkunde der „großen“ Chemie-Olympiade bekam, gehörte vor einigen Jahren zu den beiden ersten Schülern der Brede, die als Mittelstufenschüler mit der IJSO am Gymnasium gestartet sind! Und Jonas Heitland, der ebenfalls seine ersten Olympiadenerfahrungen in der Mittelstufe mit der IJSO gemacht hat, war Mitglied des ersten Bredenschülerteams, dem vor zwei Jahren ein Weiterkommen in die zweite Runde der Junior-Science-Olympiade gelang.

Jetzt drücken wir beiden die Daumen für die Klausur der anstehenden Chemie-Olympiade!

Text: Birgit Niemann/Kai Hasenbein

Foto: Kai Hasenbein