Wie kommt die Kugel in die Trillerpfeife?

Zwei Kurse des Jahrgangs 9 und der G13 erhielten eine Einführung in den 3D-Druck

Am 26. Oktober 2016 besuchten der Mathe-Chemie-Kurs der Jgst. 9 und der Technikkurs der G13 des Beruflichen Gymnasiums das Schülerlabor „CoolMint“ in Paderborn. Die Schülerinnen und Schüler  lernten den innovativen 3D-Druck kennen und wurden in die Thematik des dreidimensionalen Konstruierens eingeführt.

Dazu entwarfen sie am Computer selbstständig eine Trillerpfeife mit dem CAD-Programm „Autodesk Inventor“. Diese Daten wurden anschließend so aufbereitet, dass sie mit einem 3D-Drucker ausgedruckt werden konnten.  So konnten die Schülerinnen und Schüler das Ergebnis ihrer Arbeit zum Schluss in den Händen halten.

img_0128