Breden-Reden: Nahtloser Anschluss an den Biologieunterricht

„ Es ist für einen Referenten besonders schön, wenn man an den klugen Nachfragen der Schülerinnen und Schüler erkennen kann, dass sie dem Vortrag gefolgt sind und mitgedacht haben.“ So lässt sich der Eindruck von Prof. Gail und auch den begleitenden Fachlehrern zusammenfassen, nachdem der Neurowissenschaftler am vergangenen Dienstag im Rahmen der Vortragsreihe „Breden-Reden“ eine Stunde lang über seine Forschungen zur kognitiven Neuroprothetik am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen berichtet hatte.

Dabei las sich das Thema „Kognitive Neuroprothetik“ nicht unbedingt einfach! Prof. Gail traf bei seinem Vortrag auf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2, die neuronale Verarbeitung in den letzten Kurswochen ihrer Schulkarriere an der Brede im Biologieunterricht behandelt hatten – sein Thema schloss sich geradezu nahtlos an die schulischen Inhalte an.

Aber auch für die Schülerinnen und Schüler der eingeladenen Biologiekurse der Q1 verstand es Prof. Gail, die komplexen Inhalte sehr anschaulich und spannend darzustellen. Ausgehend von Beeinträchtigungen durch neurodegenerative Erkrankungen oder Unfälle stellte er muskelelektrische Prothesen vor, zeigte an seinen Studien aber auch auf, welche Informationen nötig sind, um über Mikroelektroden in der Großhirnrinde Prothesen allein durch Gedanken steuern zu können. Und mit einem Mal befanden wir uns in der Zukunft!

Dass auf diesem Gebiet intensiv geforscht wird um die Prozesse im Gehirn zu verstehen und dass Grundlagenforschung in diesen Bereichen viele neue Möglichkeiten eröffnet, wurde allen Zuhörern klar. Die Fragen nach Möglichkeiten und Grenzen dieser in Tierversuchen gewonnenen Erkenntnisse sowie nach den Tierversuchen selbst stellten sich nicht nur den Biologen, sondern eben auch den eingeladenen Schülerinnen und Schülern der Philosophiekurse der Oberstufe.  Der Wissenschaftler ging sehr offen auf die sich ergebenden Nachfragen ein und so nahmen alle Zuhörerinnen und Zuhörer neue Anregungen und Denkanstöße aus dem Vortrag mit.

Dieser Vortrag war richtig gut – das war die übereinstimmende Meinung von Schülern und Lehrern und wir danken Prof. Gail für seine Bereitschaft, uns an der Brede einen Einblick in Forschung auf ganz hohem Niveau zu geben.

Text: Ida Tewes und Birgit Niemann

Fotos: Maria Frese