Neuntklässler über Fronleichnam zu Gast im Wallfahrtsort Taizé

Das Fronleichnamswochenende haben einige Schüler der 9. Klassen für eine Fahrt in den Wallfahrtsort Taizé genutzt. Insgesamt verbrachten sie dort fünf Tage und schildern im Folgenden ihre Eindrücke:

„Die Taizéfahrt war eines unserer schönsten Erlebnisse. In dem kleinen Ort im französischen Burgund trafen viele unterschiedliche Nationen aufeinander, mit denen wir uns über ihre Kulturen austauschen konnten. Wir sind begeistert von der unglaublichen Vielfalt, die uns in Taizé begegnet ist. Besonders hat uns die Stimmung und das Miteinander beeindruckt. In den für uns zunächst ungewöhnlichen Gebeten haben wir viel nachgedacht und unsere Gedanken und Erfahrungen nachher miteinander geteilt. Nächstes Jahr wollen wir auf jeden Fall wieder mitfahren.“