Energiegeladener Unterricht auf dem Lehrerparkplatz

E-Mobilität als Thema in der Klasse 8R

Energiegeladen – so steht es groß auf dem Elektroauto, das am Donnerstag, 05. Oktober 2017, auf dem Lehrerparkplatz der Brede zu bewundern war und den Schülern die Funktionalität eines Elektro-Autos nahebringen sollte. Energiegeladen – das waren auch die Schüler der Klasse 8R und ihr Physiklehrer Herr Sake.

Gemeinsam hatten sie sich vorher im Unterricht mit diesem Thema beschäftigt und waren sprichwörtlich gespannt auf dieses Auto, denn unsere Realschüler erhielten nicht nur theoretischen, sondern auch praktischen Unterricht von einer Expertin der Deutschen Umwelt-Aktion. Gemeinsam mit dieser Fachfrau nahmen die Schüler das Elektroauto unter die Lupe und konnten ihr Wissen aus dem Unterricht vertiefen und überprüfen. Anschließend durften alle einmal im Auto mitfahren und so die Unterschiede zu einem Benzin-Auto kennen lernen. Die Schüler äußerten anschließend begeistert: „Es war echt cool und interessant.“ Wie energiegeladen diese Unterrichtsstunde war und was unsere Schüler dazu noch alles zu sagen hatten, konnte die Öffentlichkeit des Kreises Höxter am Nachmittag auf Radio Hochstift nachhören, da an dem Tag auch das Projekt, das an unserer Realschule startete, in einer kleinen Reportage vorgestellt wurde. Westfalen Weser Energie will mit dem Projekt auch beweisen, dass Elektroautos alltagstauglich sind. Im Kreis Höxter gibt es im Moment vier Ladestationen.

Text: Elmar Sake

Fotos: Westfalen Weser Energie