Elsa Lötzke (Q1) gewinnt Kulturpreis des Kreises Höxter

Unsere Schülerin Elsa Lötzke aus Holzhausen (Jahrgang Q1) wurde mit dem mit 2.000 Euro dotierten Kulturpreis des Kreises Höxter 2017 ausgezeichnet. Mit ihrer selbst gestalteten Modezeitschrift und Kleidern aus unserer Kulturwerkstatt präsentierte sie sich in den drei Bereichen Fotographie, Modedesign und Grafik und überzeugte die Jury durch ihre Kreativität und ihr Feingefühl für Mode.

Eine Auswahl der Kleider konnten auch beim KulTURM 2017 sowie in der Vereinigten Volksbank Brakel bewundert werden. Die Zeitschrift zeigt Fotos und Anzeigen großer Marken, aber auch Shootings, die selbstgemachte Kleider aus ungewöhnlichen Materialien, wie Plastikfolie und Collegeblockpapier darstellen.

„Ich habe mit meiner Schwester zusammen viele Foto Shootings zu verschiedenen Themenbereichen gemacht. Diese kreative Arbeit wollte ich gerne zeigen, habe dann die besten Bilder ausgesucht und daraus ein Mode-Magazin gemacht. Neben den Shootings habe ich auch noch Werbebilder  für verschiedene Marken kreiert, kurze Blogs geschrieben und eigene Kleider designt und genäht. Ich habe mich sehr über den Preis gefreut!“ (Elsa Lötzke)

Wir gratulieren nachträglich ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die weitere Arbeit!

Maria Frese

Foto 1:

Kreisdirektor Klaus Schumacher verlieh den Kulturpreis 2017 an die 16-jährige Schülerin Elsa Lötzke (Mitte) aus Holzhausen, die ein eigenes Modemagazin kreiert hat. Zu den ersten Gratulantinnen gehörte ihre Schwester Hannah Lötzke. Foto: Kreis Höxter

Foto 2:

Auszug aus der Zeitschrift von Elsa Lötzke