Akademiemarkt 2018: Hohe Motivation zahlte sich aus

Schade, dass man nicht an drei Orten gleichzeitig präsent sein kann. Denn nur so wäre es möglich gewesen, keinen Vortrag des diesjährigen Akademiemarktes zu verpassen, da immer drei Programmpunkte in einer Schiene lagen. Und so hatte man sie leider: die Qual der Wahl.

Eine sehr bunte Mischung aus ganz verschiedenen Fachrichtungen wurde dem Publikum diesmal angeboten, wobei es dennoch mit Blick auf den „Jugend forscht“-Wettbewerb am nächsten Samstag einen gewissen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt gegeben hat: „Jugend forscht und unser Drehtürprojekt passen perfekt zusammen. So wird uns eine Betreuung der Wettbewerbsbeiträge sehr erleichtert – und eine gute Generalprobe für den großen Tag in Paderborn ist es auch“, berichtete Sandra Meier-Tokic, die den Akademiemarkt organisiert hat.

Im Drehtürprojekt arbeiten Schülerinnen und Schüler, die zuvor von den Klassenkonferenzen vorgeschlagen worden sind, an selbstgewählten Themen und „drehen sich“ sich dazu aus dem regulären Unterricht heraus. „Enrichment“ heißt dieses Prinzip, bei dem Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer individuellen Förderung eine zusätzliche Leistung erbringen. „Grundvoraussetzung ist natürlich eine sehr hohe Motivation“, erläutert Sandra Meier-Tokic weiter.

Die diesjährigen Themen nochmals im Überblick:

  • Isabell Hartmann (8R) und Charlotte Lammersen (8R): Johannes Kepler und das Fernrohr
  • Jonas Hostmann (8R): Gravitationswellen
  • Lena Albrecht (8b): Beichte
  • Marie-Theres Scheid (8c): Embrionalentwicklung beim Ambystoma Mexicanum
  • Katja Waldeyer (8a) und Nicole Wieners (9c): Kindheit in Deutschland im 2. Weltkrieg
  • Anna Laufer (9c) und Julia Sander (9b): Glücklich leben
  • Emily Fleischhauer (9b) und Hannah Lötzke (9b): Baumharz – das Blut der Fichte
  • Johannes Oesselke (9R) und Hannah Zeißler (EF): Über den Wolken – Projekt Wetterballon und Besonderheiten daran
  • Konstanzia Lüke (EF): Ostpreußen – der nördliche Teil
  • Femke Meyer (EF): Die Erforschung des Mars
  • Alina Schilcher (EF) und Lena Singer (EF): Physik hinter der Trompete
  • Anna Elisa Lammersen (EF) und Marie Weber (EF): Tierhaarallergie
  • Niklas Ussat (EF): Klimaanlage ohne Strom
Text und Fotos: Kai Hasenbein