„Mit Herz und Hand“ die Chancen und Umwege des Lebens vermittelt

160 Schülerinnen und Schüler der Vorabschlussklassen der Schulen der Brede wurden von Richard Betz und seinem Theaterstück "Mit Herz und Hand" vor einigen Tagen in den Bann gezogen. Neben seinen eigenen handwerklichen Fähigkeiten gelang es Betz, über seine Kunstfigur Paul Ballmer den Schülerinnen und Schülern seine Liebe zum Handwerk zu vermitteln und zugleich auch vielfältige weitere Lebenswege mit Hoch- und Tiefpunkten, Krisen, Umwegen und Chancen vor Augen zu führen.

Dabei zeigte er viel Humor, eine tolle Bühnenpräsenz und machte den Schülerinnen und Schülern Mut, nach den eigenen Träumen zu suchen, sich „selbst herauszufinden“ und dann für diese Träume zu arbeiten. Bezugspunkt seiner Überlegungen waren dabei vielfach Pläne und Ziele Leonardo da Vincis, der immer vom Fliegen träumte. Die im Laufe des Stückes erbaute „da Vinci“-Brücke bildete schließlich End- und Höhepunkt der Veranstaltung.

Wir danken den Rotariern, namentlich Herrn Streicher, dafür, dass sie uns diese großartige Veranstaltung finanziell ermöglicht haben. Er war eine tolle, inspirierende und sicher für manche auch sehr nachhaltige Erfahrung.

Text: Bärbel Lüttig

Fotos: Kai Hasenbein