Breden-Reden: Wie modern war Annette von Droste-Hülshoff?

Wie modern ist Annette von Droste-Hülshoff heute noch? Diese Frage beleuchtete Dr. Jochen Grywatsch jetzt im Rahmen der neuesten Ausgabe der Breden-Reden am vergangenen Donnerstag.

Der Wissenschaftler gewährte den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in das Leben „der Droste“ und griff dabei im Hinblick auf den Titel des Vortrags unter anderem die Themen „Reisen“, „Rolle der Frau“ und „Erzählen“ auf.

Dr. Grywatsch ist wissenschaftlicher Referent der Literaturkommission für Westfalen, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Leiter der Droste-Forschungsstelle, Geschäftsführer der Droste-Gesellschaft, Vorsitzender des Droste-Forums und Herausgeber des Droste-Jahrbuchs.

Die Veranstaltung in der Aula der Schulen der Brede stand im Zusammenhang mit der Wanderausstellung „,Sehnsucht in die Ferne‘ – Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff“.

Foto: Kai Hasenbein