Große Aufgabe gemeinsam lösen

Schülergenossenschaft "EcoStore" am Montag offiziell gegründet

Eine Aufgabe, die man alleine nicht bewältigen kann, gemeinsam lösen: Das ist der - auch heute noch überaus aktuelle - Grundsatz einer jeden Genossenschaft. Am vergangenen Montag wurde in der Bredenaula die Schülergenossenschaft "EcoStore" in einem Festakt aus der Taufe gehoben. Das sei ein "großer Tag für die Schule", stellte Schulleiter Matthias Koch anlässlich der Gründung der dritten Schülergenossenschaft im Kreis Höxter erfreut fest.

Wie es sich für eine echte Genossenschaft gehört, wurden sogleich ein Vorstand mit einem Vorsitzenden sowie ein Aufsichtsrat gewählt: Vorstandsvorsitzender ist ab sofort Nick Hillebrand, der von seinen Mitschülerinnen und Mitschülern Leon Henne, Michelle El-Haj, Maike Gößling, Henrik Lohre, Celine Böth und Philipp Fögen dabei unterstützt wird, den reibungslosen Geschäftsbetrieb zu gewährleisten. Dieser umfasst im Wesentlichen den Verkauf von Schulmaterialien und Schulkleidung.

Die Vereinigte Volksbank mit Sitz in Brakel begleitet das jüngste Bredenprojekt. Prokurist Andreas Rohde erinnerte daran, dass 20 Millionen Deutsche in Genossenschaften organisiert seien, und rief die drei Hauptanliegen der Genossenschaften – „Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung“ – ins Bewusstsein. Brakels Bürgermeister Hermann Temme würdigte den „EcoStore“ als „bemerkenswertes Projekt“, das nicht das „Erlernen von Gewinnmaximierung“ in den Mittelpunkt rücke, sondern den „Nutzen für die Gemeinschaft“.

Überprüft und überwacht wird die Schülergenossenschaft „EcoStore“ einerseits vom Genossenschaftsverband, vor Ort aber vom Aufsichtsrat, dessen Mitglieder den betreuenden Lehrer Boris Hartmann zum Vorsitzenden bestimmten. Zu Mitgliedern des Aufsichtsrates wurden außerdem Andreas Rohde, Friederike Redeker, Philipp Diedrich (alle Vereinigte Volksbank), Schulleiter Matthias Koch, die begleitenden Lehrer Anne Katrin Frischemeier und Boris Hartmann sowie Julius Hachemeyer, Anna Maier, Sarah Behler, Marcel Wicke und Rabia Öztürk (Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Brede) gewählt.

Text und Fotos: Kai Hasenbein