Erstes MINT-EC-Zertifikat am Berufskolleg verliehen

„Der Erste zu sein ist etwas Besonderes!“, so gratulierte der Abteilungsleiter des Berufskollegs der Schulen der Brede Reinhard Dittrich dem Schüler Julius Hachemeyer. Julius erhielt als erster Schüler des Berufskollegs das MINT-EC Zertifikat. Bei einer Bewerbung an einer Hochschule für ein MINT-Fach kann dieses Zertifikat zu einer Verbesserung des Numerus Clausus führen.

Als Bündelschule hatten die Schulen der Brede 2017 für alle drei Abteilungen das MINT-EC Siegel erworben und können somit auch Schülerinnen und Schülern, die besonders viele Zusatzqualifikationen auf nachweislich hohem Niveau erworben haben, das MINT-EC Zertifikat verleihen. „Während in den letzten zwei Jahren schon die ersten Gymnasiasten dieses Zertifikat erhielten, weil sie bereits in der Mittelstufe der Brede dafür hatten Punkte sammeln können, blieb dies für Schüler des Berufskollegs, die erst in der Oberstufe zu uns wechseln, zunächst schwierig“ stellte die MINT-Koordinatorin Birgit Niemann hierzu fest. Eine frühzeitige Information der Schülerinnen und Schüler sowie ein erweitertes Wahlangebot im Berufskolleg zeigt nun aber, dass es auch hier gute Möglichkeiten gibt, die Zusatzqualifikation, die Türen beim Zugang zu bestimmten Studien- oder Ausbildungsgängen öffnen kann, zu bekommen.

So hatte Julius mit guten Ergebnissen im Leistungskurs Mathematik und den Grundkursen Physik und Wirtschaftsinformatik bereits einen naturwissenschaftlichen Ausbildungsschwerpunkt gesetzt und erwarb durch eine technische Projektarbeit und den Besuch verschiedener Zusatzkurse weitere Punkte. Offen für die verschiedenen Angebote, die über die Schule an ihn herangetragen wurden, hat Julius ein Probestudium an der FHDW im Bereich Informatik besucht und erste Kreditpoints für ein späteres Studium gesammelt, nahm an einer MINT-Exkursion in den Silicon Valley teil und informierte sich im Rahmen eines MINT-EC-Workshops an der Frankfurt School of Finance and Management an Vorlesungen im Bereich Mathematik und Informatik. Anne Frischemeyer, die Julius als Lehrerin im Maschinenbau-Technikkurs der Schule betreut hat, freut sich, dass Schüler des Berufskollegs, die im MINT-Bereich Interesse haben, diese großartige Chance geboten bekommen. „Die Zusatzqualifikation mit dem Zeugnis als Erster überhaupt verliehen zu bekommen, ist schon eine große Ehre“, das ist auch Julius klar. „Da bundesweit nur wenige Schulen Mitglied des Excellenz-Netzwerkes sind und darunter nur ganz vereinzelt Berufskollegs, ist dies schon eine ganz besondere Auszeichnung, die wir unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen können“, so der Abteilungsleiter des Berufskollegs Brede Reinhard Dittrich „und ich bin zuversichtlich, dass ich Zertifikate dieser Art auch in den nächsten Jahren immer einmal wieder zusammen mit dem Abitur weitergeben darf.“

Foto: Udo Köpke