Den Arbeitsalltag eines „MdL“ aus erster Hand kennengelernt

Am „Tag der Freien Schulen“ besuchen Abgeordnete des Landtags unter dem Motto „Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde Ihrer Zeit“ Schulen in freier Trägerschaft in ihrem Wahlkreis, um deren Bildungsangebot kennenzulernen und um Schülerinnen und Schülern die Arbeit eines Politiker näher zu bringen.

In diesem Zusammenhang durften wir MdL Matthias Goeken am 11. November in unserer Schule herzlich willkommen heißen. Im Anschluss an die Begrüßung durch unseren Schulleiter Matthias Koch traf Herr Goeken in der Aula auf Oberstufenschülerinnen und -schüler des Gymnasiums und des Berufskollegs. Nach einer kurzen Vorstellung seiner Person informierte er die Schülerinnen und Schüler über seinen Arbeitsalltag im Düsseldorfer Landtag.

Im Anschluss daran übernahmen Antonia Paßmann und Joss Spieker-Siebrecht die Moderation der folgenden Diskussionsrunde. Neben persönlichen Fragen zum politischen Werdegang standen vor allem die Themen Verkehrswende, Perspektiven junger Menschen im ländlichen Raum sowie der Auftrieb der AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen im Mittelpunkt. Auch zum Tempolimit, zu den Kosten des Nahverkehrs und zur Anhebung des Rentenalters hatten die Schülerinnen und Schüler zuvor in den Sowi-Kursen Fragen formuliert.

Zum Abschluss betonte Herr Goeken, wie wichtig politische Partizipation durch Jugendliche sei, und verwies in diesem Zusammenhang auf das Jugendparlament im Landtag.

Text: Julia Bäumer-Schäfers
Foto: Kai Hasenbein