Franzosen erlebten die Vorweihnachtszeit in Deutschland

Der Besuch unserer französischen Partner aus Boulogne-sur-Mer (Nordfankreich) stand in diesem Jahr im Zeichen der Advents- und Weihnachtszeit. Nach der Fahrt der deutschen Gruppe nach Boulogne im Frühjahr konnten wir nun vom 2. bis zum 6. Dezember 2019 insgesamt 23 französische Schülerinnen und Schüler an der Brede empfangen. Sie waren in den Familien ihrer Austauschpartnerinnen und -partnern der 9R und 10R untergebracht.

Neben einem gemeinsamen Ausflug in die Brakeler Kletterhalle, der Besichtigung der Porzellanmanufaktur Fürstenberg sowie der Teilnahme am regulären Unterricht standen einige adventliche Aktivitäten auf dem Programm. Es wurde über Adventstraditionen diskutiert und in deutsch-französischer Zusammenarbeit mussten Plätzchenzutaten und -rezepte entschlüsselt werden, bevor es an das Teigkneten, Backen und Verzieren in der Schulküche ging.

Bei einem Besuch in Hameln am Mittwoch konnten alle die besondere Stimmung des malerischen Weihnachtsmarktes erkunden. Nach der Glasbläser-Vorführung im alten Pulverturm folgte ein gemeinsames Abendessen in der weihnachtlich dekorierten Schenkenküche in Ovenhausen. Kurz vor der Abfahrt der französischen Gruppe am Freitagmittag verteilte der schulinterne Nikolaus noch Schokolade. Am Bus flossen einige Tränen – es bleibt zu hoffen, dass einige der Austauschkontakte weiterhin bestehen bleiben!

Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Familien für die großartige Gastfreundschaft!

Der Austausch wurde vom Deutsch-Französischen Jugendwerk unterstützt.

Ida Tewes