Neil Herwig (6c): 3. Platz bei der Landes-Matheolympiade

Die lang ersehnte Nachricht ist nun endlich eingetroffen: Neil Herwig aus der 6c des Gymnasiums Brede hat beim Landesentscheid der Mathematik-Olympiade in Hamm einen hervorragenden 3. Platz in seiner Altersstufe belegt. Mit der Schulleitung der Brede freuen sich auch die beiden unterstützenden Lehrkräfte Stefanie Westermeier und Volker Karweg, der gleichzeitig Regionalkoordinator des Wettbewerbs für den Kreis Höxter ist.

Bereits am 22. Februar wurde der Wettbewerb in Hamm ausgetragen: 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erschienen damals, als noch niemand an Schulschließungen und Kontaktsperren gedacht hatte, mit ihren Eltern und Geschwister. Einen Monat später erhielt Neil dann die erfreuliche Nachricht mit der Post.

Neil erinnert sich noch genau an die Themen: „Flächeninhalt, Ziffern bestimmen und physikalische Größen“. Die Aufgaben seien etwas kompliziert, aber lösbar gewesen: „In den Aufgaben versteckten sich Täuschungen, auf die man hereinfallen konnte. Ich bin stolz darauf, dass ich daran teilgenommen habe.“

Unser Foto zeigt Neil Herwig mit seiner Urkunde für den 3. Platz bei der Mathematik-Olympiade in Hamm. Das Datum auf der Urkunde bezieht sich auf den Tag ihres Drucks; der Wettbewerb selbst fand schon in Februar statt.

Foto: privat