Ein Kennenlernnachmittag unter besonderen Bedingungen

Obwohl Kaffee und Kuchen in diesem Jahr pandemiebedingt nicht angeboten werden konnten und auch kein Blasorchester mit seinen Darbietungen die Gäste erfreute, so hat sich am vergangenen Mittwoch dennoch gezeigt, dass es eine gute und richtige Entscheidung gewesen ist, den traditionellen Kennenlernnachmittag auch zu Coronazeiten durchzuführen. Unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler gewannen dadurch jedenfalls ein Stück Sicherheit, was sie nach den Sommerferien an der Brede erwartet.

So stellten sich nicht nur die Schulleitung und die Abteilungsleitungen vor: Auch die neuen Klassenlehrerinnen machten sich mit den derzeitigen Viertklässlerinnen und Viertklässlern bekannt. Für die Eltern präsentierten Frau Lüttig, Herr Karweg und Herr Titz die neue Schulcloud „Schulportal“, die in der Zeit der Schulschließung eine große Hilfe für das Homeschooling gewesen ist und auch weiterhin ihren festen Platz im Unterrichts- und Schulalltag behalten wird. Die Möglichkeit, Heftepakete und Schulaccessoires im EcoStore zu erwerben, rundete den Nachmittag ab.

Fotos: Kai Hasenbein

(Hinweis in eigener Sache: Aus Datenschutzgründen wurden alle Gäste so fotografiert, dass ihre Gesichter nicht zu erkennen sind. Bitte melden Sie sich, falls Sie einen Grund zur Beanstandung sehen.)