Über 70 Prozent erreichen den begehrten Q-Vermerk

31 Schülerinnen und Schüler der Realschule erhalten Abschlusszeugnisse

31 Absolventinnen und Absolventen der Realschule Brede haben am Samstag ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen des Schulleiters Dr. Matthias Koch, der Abteilungsleiterin der Realschule, Elisabeth Zurhove, sowie den Klassenlehrerinnen Helena Holletzek und Sarah Ch. Koch erhalten. In diesem Jahr haben die Realschülerinnen und -schüler der Brede überdurchschnittlich gut abgeschnitten, denn über 70 Prozent des Jahrgangs konnte der begehrte Q-Vermerk bescheinigt werden, wie Abteilungsleiterin Elisabeth Zurhove in ihrer Rede stolz feststellte.

„Jeder Abschied ist ein Neubeginn“ – so lautete das Thema des mit viel Liebe gestalteten Abschlussgottesdienstes in der großen Bredenturnhalle. Elisabeth Zurhove: „Dieses Motto verrät eine positive, optimistische Sicht des neuen Lebensabschnittes. Aus dieser Zuversicht kann sich eine Kraft entwickeln, die auch bei Schwierigkeiten trägt. Und dass ihr Schwierigkeiten meistern könnt, das habt ihr gerade eindrucksvoll durch die Abschlussprüfungen in Coronazeiten gezeigt.“

Allerdings vergaß sie nicht, auch allen anderen Beteiligten zu danken, die ebenfalls am schulischen Erfolg der Schülerinnen und Schüler beteiligt waren: „Mein Glückwunsch geht auch an Sie, liebe Eltern. Sie haben während der gesamten Schulzeit ihre Kinder so gut unterstützt und sicherlich auch in den letzten entscheidenden Jahren Ihre Kinder immer wieder in Phasen des Homeschoolings motiviert. Ein besonderer Dank gilt auch meinen Kolleginnen und Kollegen, euren Lehrern, die euch bis zum Abschluss begleitet und bei allen menschlichen und sozialen Herausforderungen ein offenes Ohr für euch hatten.“

Elisabeth Zurhove freute sich besonders darüber, dass trotz aller Corona-Beschränkungen eine würdevolle Abschlussfeier möglich gewesen sei: „Sich an den Umbruchstellen, am Neubeginn und beim Abschiednehmen auf dem Lebensweg mit einem Fest stärken zu lassen, das ist und bleibt ein schöner Moment. Und das alles hilft, einen Abschied als heilsam und wegweisend zu empfinden, in einem Abschied einen Neubeginn zu sehen.“

Die Klassenlehrerinnen Helena Holletzek und Sarah Ch. Koch verglichen die Schulzeit der Absolventinnen und Absolventen in ihrer Ansprache mit einem Puzzlespiel: „Das Leben ist ein Puzzle, in dem es keine falschen Teile gibt. Jeder neue Moment, jede neue Erfahrung macht es zu einem neuen Bild.“ Beide wünschen ihrer Abschlussklasse für den weiteren Lebensweg „ein immer wieder veränderndes Puzzle mit neuen Teilen, in Form von Menschen und Erfahrungen, die euer Lebensspiel bereichern.“

Ferner sprachen Leonie Schulte als Klassensprecherin, Jonas Hostmann als Schülersprecher, Rüdiger Fahrig als Klassenpflegschafts- und Schulpflegschaftsvertreter, Ursula Grewe per Videobotschaft als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Brakel sowie Monsignore Joachim Göbel als Vertreter des Schulträgers. Durch das Programm führten Angelina Grothe und Henri Kopp. Musikalisch bereichert wurden Gottesdienst und Festakt durch Leonie Schulte, Maria Hanemann (geb. Straßburger) und Matthias Koch.

Rüdiger Fahrig verabschiedete sich im Rahmen seiner Ansprache nach zehnjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in der Elternpflegschaft: Schulleiter Dr. Matthias Koch ließ es sich nicht nehmen, Rüdiger Fahrig unter dem Applaus der Festgesellschaft für sein stets zuverlässiges und tatkräftiges Engagement zu danken. In den vergangenen drei Jahren hat Rüdiger Fahrig das Amt des Schulpflegschaftsvorsitzenden bekleidet.

Die Absolventinnen und Absolventen der Realschule Brede im Jahr 2021:

Laura Sofie Ahrens (Brakel-Bellersen), Viola Block (Brakel-Riesel), Zeynep Pelin Dönmez (Brakel), Saskia Fahrig (Brakel), Nelly Gertner (Brakel), Cinja Grewe (Brakel-Bellersen), Angelina Grothe (Marienmünster-Bredenborn), Marius Held (Brakel), Hendrik Hiltafsky (Beverungen-Tietelsen), Dorothee Isaak (Brakel), Theo Keller (Brakel-Riesel), Simon Klerks (Bad Driburg-Alhausen), Maybrit Knoke (Brakel-Frohnhausen), Henri Kopp (Beverungen-Tietelsen), Hannah Krawinkel (Marienmünster-Vörden), Jolina Kreklau (Brakel), Jan Kruse (Höxter-Lütmarsen), Jona Julius Micus (Brakel), Alex Pieper (Brakel-Siddessen), Benedikt Puls (Beverungen-Tietelsen), Felix Rehermann (Brakel), Domenik Reineke (Brakel), Linus Schell (Brakel), Kevin Schlüter (Brakel), Leonie Schulte (Brakel), Felix Sickmann (Marienmünster-Bredenborn), Rosa Maria Siewers (Höxter-Albaxen), Julia Ulrich (Brakel-Bellersen), Jana Vandieken (Brakel-Bellersen), Jona Lorenz Werpup (Marienmünster-Kollerbeck).

Text und Fotos: Kai Hasenbein