„Zeich(n)en für Europa“: 1. Platz für Henriette Paßmannn aus unserer Q1

Wettbewerb der "Pulse of Europe"-Initiativen Brakel und Bad Driburg

Henriette Paßmann aus der Q1 unseres Gymnasiums hat den 1. Preis beim Projekt „Zeich(n)en für Europa: Europa ins Bild gesetzt – in Vielfalt geeint“ gewonnen: In einem Feld aus 80 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Brede und des Gymnasiums St. Xaver setzte sie sich an die Spitze und darf sich über einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro freuen. Auch der 3. Preis geht an die Brede: Diesen erhielt Nele Schmid aus der 10Ra unserer Realschule, er ist mit 25 Euro dotiert.

Die jugendlichen Künstler sollten beim Wettbewerb, der von den „Pulse of Europe“-Initiativen Brakel und Bad Driburg ausgelobt worden ist, Gedanken oder Erlebnisse zu Europa in Bildern, Karikaturen, Illustrationen, Portraits oder Fotocollagen künstlerisch umsetzen. Während einer Vernissage zur Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Driburg wurden die Preise jetzt übergeben.

Henriette Paßmann hatte für ihre Collage den „Zusammenhalt Europas“ als leitendes Motiv gewählt. Ihre Arbeit sei, so erläuterte sie dem Publikum, durch einen längeren Auslandsaufenthalt sowie Reisen beeinflusst worden. Kunstlehrerin Britta Göke würdigte den Wettbewerb als ein Projekt voller Vielfalt, das einen kritischen und zukunftsorientierten Blick der Schülerinnen und Schüler geschärft habe. Viele Schülerinnen und Schüler – von der Unterstufe bis zum Abiturjahrgang – hätten sich positioniert und politisches Interesse gezeigt.

Ein herzlicher Dank gilt von dieser Stelle aus den Organisatoren des Projektes, allen voran Rainer Pauli und Wolfgang Hentschel. Letzterer ist übrigens von 1982 bis 2018 Lehrer an der Brede gewesen und hat hier 36 Jahre lang die Fächer Englisch und Sport unterrichtet.

Für eine stimmungsvolle Umrahmung der Vernissage sorgten unter anderem unsere Schülerinnen Annika und Elisa Düker mit dem Titel „Not about Angels“ von Birdy.

Text: Kai Hasenbein

Textvorlage: Karin Ahle

Fotos: Alexa Lücking

Gruppenfoto: Christoph Paetzold (Gymnasium St. Xaver Bad Driburg)