Die Klasse 5b pflanzte 300 Weißtannen im Flechtheimer Wald

Am Dienstag, 26. April, ist die Klasse 5b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Huesmann und Frau Göke sowie zwei Eltern zum Flechtheimer Wald in Brakel gewandert, um dort Bäumchen zu pflanzen. Insgesamt wurden 300 Weiß-Tannen gesetzt.

Herr Gläser, der Brakeler Stadtförster, erklärte der 5b viele interessante Dinge über den Zustand des Waldes, verschiedene Baumarten, Aufforstung und auch über den Borkenkäfer. Den Schülerinnen und Schülern wurden auch einige Folgen des Klimawandels für den heimischen Wald erklärt. Ein besonderer Dank gilt dem Förster Herrn Gläser sowie den Eltern Frau Alme und Frau Golüke, die diese tolle Exkursion begleitet haben.

Text: Connor Lüke, Benno Wink, Sophia Arndt und Lena Lausberg (5b)

Fotos: Frau Alme und Frau Huesmann