KulTURM: Wahrzeichen der Brede wieder im Mittelpunkt

Wahrzeichen der Brede steht am Freitag, 6. Mai, ab 19 Uhr im Mittelpunkt

Nach einer langen Coronapause freuen wir uns ganz besonders auf unseren KulTURM, in diesem Jahr zum Thema „Erzähl mir Europa!“. Verschiedene Jahrgänge haben sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit diesem Inhaltsfeld auseinandergesetzt, sodass wir sowohl literarische und musische als auch künstlerische Beiträge erwarten dürfen, welche unter anderem Werte wie Toleranz, Demokratie, Freiheit und Freundschaft kreativ umsetzen.

Durch die Ereignisse des Ukrainekrieges hat das Jahresthema noch einmal eine ganz neue und zuvor ungeahnte Bedeutung hinzubekommen. An die Opfer und Flüchtlinge wollen wir an diesem Abend mit einem Friedensgebet denken, wir freuen uns zudem über eine Spende für die Flüchtlingshilfe.

Alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte sind ganz herzlich am 6. Mai um 19 Uhr in den Bredenturm eingeladen!

Aber was verbirgt sich eigentlich hinter der Veranstaltung „KulTURM“?

Der KulTURM ist eine regelmäßig stattfindende, fachübergreifende Veranstaltung, bei der alle am Schulleben Beteiligten kulturelle Beiträge aus den Bereichen Musik, Kunst und Literatur präsentieren können. Aber auch Fächer wie Religion, MINT, Sport oder Geschichte können kreative Ergebnisse darbieten. Zudem ist der KulTURM zu einer Plattform geworden, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihre verborgenen Talente zu zeigen, die im Unterricht nicht immer sichtbar werden.

Das Programm findet im Bredenturm statt, in dem sich das Publikum gemeinsam während der Vorführung Stockwerk für Stockwerk nach oben bewegt. Das Besondere dieser Veranstaltung ist nicht nur der Ort (ein Turm), welcher eigentlich im Schulalltag als Treppenhaus dient, sondern das kulturelle Zusammenwirken von Schülern, Eltern und Lehrern. Auch schulexternen Partnern wird die Möglichkeit der Darbietung gegeben. So gewährleistet der KulTURM einen hohen Grad der Vernetzung zwischen innerschulischen Fachbereichen aller drei Schulen, aber auch zu außerschulischen Kooperationspartnern.

Text: Maria Frese

Foto: Kai Hasenbein

Freuen sich auf die lang ersehnte diesjährige Ausgabe des KulTURMs an der Brede (v.l.): Lara Bujdei (Jg. Q1), Kathrin Mattern (Koordinatorin für Fremdsprachen), Sarah Potthast (9c), Wolfgang Hentschel (Vertreter „Pulse of Europe“), Britta Göke (Kunstlehrerin) Maria Frese (Koordinatorin für Kultur, Organisation KulTURM), Burkhard Eilebrecht (Musiklehrer), Dr. Matthias Koch (Schulleiter), Maximilian Ewen (Kl. 6), Sabine Teichert (Literaturlehrerin), Berthold Fischer (Jg. Q1) sowie Benedikt Auel (Jg. Q1).