Hohen Anteil an begehrten Q-Vermerken erreicht

Realschule: 57 Schülerinnen und Schüler freuen sich über ihren Abschluss

57 Schülerinnen und Schüler der Realschule Brede dürfen sich über einen erfolgreichen Abschluss ihrer Realschullaufbahn – und damit über den Mittleren Bildungsabschluss – freuen. Nach einem festlichen Abschlussgottesdienst wurden die Zeugnisse in der Aula der Brede im Rahmen der Entlassfeier aus den Händen des Schulleiters Dr. Matthias Koch, der stellvertretenden Abteilungsleiterin Monika Fromme sowie den Klassenleitungen Verena Lücht, Ida Tewes, Annette Karweg und Simon Titz übergeben. „Ich bin sehr stolz auf euch und glücklich, dass alle den Abschluss so erfolgreich abgelegt haben“, freut sich Abteilungsleiterin Elisabeth Zurhove über hervorragende Ergebnisse des Abschlussjahrgangs 2022.

Für viele der Absolventinnen und Absolventen ist der Abschluss allerdings nur eine Zwischenstation: „Insgesamt 35 unserer Zehntklässlerinnen und Zehntklässler wechseln in die Oberstufen der Brede: 22 von ihnen besuchen nach den Sommerferien die EF des Gymnasiums Brede, 13 die Fachoberschule des Berufskollegs Brede“, berichtet Elisabeth Zurhove, dass etliche der jungen Erwachsenen der Bündelschule auch zukünftig ihr Vertrauen schenken. 43 der 57 Absolventinnen und Absolventen haben sogar den begehrten Q-Vermerk erreicht.

Da die Abteilungsleiterin erkrankt war und nicht persönlich an der Abschlussfeier teilnehmen konnte, wurde ihre Ansprache von ihrer Stellvertreterin Monika Fromme vorgetragen. In ihrer Rede griff Elisabeth Zurhove unter anderem ein Zitat des französischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers André Gide (1869-1951) auf: „Ein guter Lehrer hat nur eine Sorge: zu lehren, wie man ohne ihn auskomme.“ Er habe damit nicht dazu aufrufen wollen, den Lehrerberuf abzuschaffen: „Im Sinne des ehemaligen Nobelpreisträgers Gide sollen wir Lehrerinnen und Lehrer euch so viel Erfahrung, Können und Wissen vermitteln, dass ihr uns nicht mehr braucht. Ihr sollt gelernt haben, euer Leben selbstständig zu meistern und für euch künftig gute, vernünftige und richtige Entscheidungen zu treffen. Wir hoffen sehr, dass uns dies auch in der Pandemiezeit gelungen ist.“

Physiklehrer Elmar Sake nutzte den festlichen Rahmen, um Alexander Aufenanger aus der 10Ra für eine besonders gute Wettbewerbsleistung im Abschlussjahr („Physik im Advent“) auszuzeichnen. Ferner sprachen Schulleiter Dr. Matthias Koch, Brakels stellvertretender Bürgermeister Robert Rissing, Dompropst Joachim Göbel, Ida Tewes und Simon Titz für die Klassenleitungsteams, Dagmar Gluns und Tanja Hartmann für die Eltern, Dirk Löneke für die Schulpflegschaft, Annette Lücht für den Förderverein, Magnus Knipping für die SV sowie Noel Menne und Laura Knipping als Klassensprecher und Klassensprecherin.

Die Absolventinnen und Absolventen der Realschule Brede:

Alexander Aufenanger (Brakel-Bökendorf), Elias Bergen (Brakel-Riesel), Bjarne Brett (Höxter-Bödexen), Lenny Buch (Höxter-Ovenhausen), Lea Derksen (Brakel), Leon Dierkes (Borgentreich-Borgholz), Kent Japheth Dregger (Brakel-Gehrden), Jana Dürdoth (Borgentreich-Borgholz), Marius Fechler (Höxter-Ottbergen), Hannah Feldmann (Brakel-Bellersen), Victoria Frank (Brakel), Cedric Gehle (Bad Driburg-Herste), Arthur Gertner (Brakel), Nicolas Gluns (Borgentreich-Borgholz), Jakob Hartmann (Borgentreich-Borgholz), Jonas Hausmann (Brakel-Schmechten), Marlon Hecker (Marienmünster-Vörden), Joost Benedikt Heidebrecht (Brakel- Bökendorf), Inken Hein (Brakel-Bökendorf), Isabell Hindahl (Nieheim-Oeynhausen), Elli Hoemann (Brakel-Gehrden), Tessa Hostmann (Höxter-Ovenhausen), Marleen Isaak (Brakel), Artsiom Kastsiukevich (Brakel), Michèle Klassen (Brakel-Istrup), Laura Knipping (Höxter-Fürstenau), Marnie Krome (Marienmünster-Bredenborn), Jordi Kronenberg (Höxter), Mathis Kuhfeld (Borgentreich-Borgholz), Viktoria Lehmann (Brakel), Artur Levytskyi (Brakel), Nick Lipa (Brakel-Siddessen), Jenny Löwen (Brakel-Istrup), Jasper Lücking (Brakel-Bökendorf), Chantale Lützenkirchen (Höxter), Noel Menne (Brakel-Riesel), Julian Micus (Höxter-Bödexen), Ruth Neufeld (Brakel), Lena Sophie Penner (Höxter-Stahle), Angelina Petker (Brakel), Stefanie Pleines (Höxter-Godelheim), Leon Pollmann (Höxter-Ovenhausen), Johanna Rasche (Nieheim), Carlotta Reick (Höxter-Godelheim), Marie-Christin Reker (Höxter-Godelheim), Carolin Schäfer (Beverungen-Drenke), Nele Schmid (Höxter-Lüchtringen), Arne Schröder (Höxter-Bödexen), Emely Zoe Schröder (Marienmünster-Eilversen), Esra Seck (Brakel-Riesel), Mustafa Simsek (Brakel), Sophia Steinecker (Nieheim-Sommersell), Senay-Zehra Suyabatmaz (Brakel), Mike Wieners (Beverungen-Tietelsen), Milena Wulf (Brakel-Frohnhausen), Rahel Zert (Bad Driburg-Herste).

Text und Foto: Kai Hasenbein