Ausstellung des NRW-Parlaments bis zum 23. September an der Brede

Wo werden die Gesetze gemacht, die für alle Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen gelten? Welche weiteren Funktionen hat der Landtag Nordrhein-Westfalen und wie sieht die Arbeit der Abgeordneten aus? Wie funktionieren die Wahlen zum Landtag und welche weiteren Möglichkeiten haben Bürgerinnen und Bürger, sich politisch einzubringen? Auf diese und viele weitere Fragen rund um das Land NRW und das Landesparlament gibt eine Wanderausstellung „Landtag macht Schule“ für weiterführende Schule jetzt zwei Wochen lang bis zum 23. September an der Brede Auskunft.

Eigentlich hatte Rainer Schmeltzer als 1. Vizepräsident des NRW-Landtags zugesagt, die Ausstellung zu eröffnet, doch leider musste er krankheitsbedingt absagen. Sehr zur Freude unseres Schulleiters Dr. Matthias Koch und Julia Bäumer-Schäfers als Organisatorin vor Ort erklärte sich Hermann Temme als Bürgermeister der Stadt Brakel bereit, an der Ausstellungseröffnung teilzunehmen und den Schülerinnen und Schülern der Sowi-Kurse der EF für Fragen zur Verfügung zu stehen. „Nicht alle Schulen des Landes können in den Landtag kommen – und deshalb kommt der Landtag in die Schulen“, freute sich Hermann Temme darüber, dass sich die Schulen der Brede erfolgreich um diese Wanderausstellung beworben haben. Das Projekt sei ein „entscheidender Beitrag, die politische Bildung von Kindern und Jugendlichen zu festigen“.

Die Landeszentrale für politische Bildung hat das Projekt in der Ausgestaltung unterstützt. Im Mittelpunkt steht der Plenarsaal – das Herz der Demokratie in Nordrhein-Westfalen. Dort werden durch die Vollversammlung der Abgeordneten Gesetze verabschiedet und die maßgeblichen landespolitischen Debatten geführt. An einem Rednerpult können Schülerinnen und Schüler selbst Reden halten und mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern Debatten über aktuelle politische Themen führen.

Die Ausstellung bietet zudem Informationen zu den Themenbereichen: das Land NRW, das Landtagsgebäude, die Aufgaben des Parlaments und der Abgeordneten, das Wahlsystem, Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung sowie Föderalismus.

Dieser Text wurde unter Verwendung der folgenden Quelle verfasst:

https://jugend.landtag.nrw.de/home/mitmachen/wanderausstellung.html

Fotos: Kai Hasenbein