„Herodot auf Reisen“ begleitet – und Preis gewonnen

Edith Albrecht aus der 8R hat beim vom Neuen Gymnasium Bochum landesweit veranstalteten Griechisch-Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ für die Klassen 6, 7 und 8 einen hervorragenden 2. Platz in der Kategorie „Herodot auf Reisen“ belegt. Seitens der Brede wurde sie bei der Erstellung ihres Reiseblogs von der stellvertretenden Schulleiterin Bärbel Lüttig betreut. Herzlichen Glückwunsch, Edith!

Am vergangenen Donnerstag berichtete Edith ihrer Klasse, ihrem Klassenleitungsteam Ricarda Roeper und Tobias Stelzle sowie einigen Gästen (Frau Zurhove, Frau Lüttig und Herrn Hasenbein) während der Lernzeit der Klasse von ihrem Wettbewerbsbeitrag und von ihrem erlebnisreichen Tag der Preisverleihung in Bochum. Stolz präsentierte sie auch eine echt antike römische Münze, die ihr – neben einem Bücherscheck – während des Sprachenfests des Neuen Gymnasiums Bochum als Preis überreicht worden war. Als Zeichen der Anerkennung ihrer Leistung überreichten ihr ihre Klassenkameradinnen und -kameraden ebenfalls ein Geschenk – einen Büchergutschein.

Unser Foto zeigt (v.l.) die stellvertretende Schulleiterin Bärbel Lüttig, Klassenlehrer Tobias Stelzle, Edith Albrecht, Klassenlehrerin Ricarda Roeper sowie die Abteilungsleiterin der Realschule, Elisabeth Zurhove.

Fotos: Oliver Meuser (2), Kai Hasenbein (1)