Schuljahr 2018/19

Bildung eines Arbeitskreises zur Einführung von Schüler-iPads, in dem verschiedene pädagogische Konzepte zur Einführung der iPads diskutiert werden. Es überwiegen die Argumente für eine Einführung der iPads im gesamten Jahrgang EF / G11 des Berufskollegs.

August 2019

Alle Lehrkräfte werden vom Schulträger mit einem eigenen Dienst-iPad ausgestattet.

September 2019

Fortbildung des Kollegiums zum Einsatz der iPads im Unterricht.

Der Arbeitskreis präsentiert auf der Lehrerkonferenz seinen Vorschlag, im Schuljahr 2020/21 die gesamte Jahrgangsstufe EF und die Klasse G11 des Berufskollegs mit iPads auszustatten. Dieser Vorschlag wird fast einstimmig angenommen.

Dieses Vorhaben wird auch mit Eltern und Schülern in der Steuergruppe und der Schulpflegschaft diskutiert.

November 2019

Erarbeitung eines konkreten pädagogischen Konzepts zur Einführung der iPads im nächsten Schuljahr. Im Zentrum stehen hierbei verbindliche Absprachen innerhalb der einzelnen Fachschaften, um gleiche Voraussetzungen bei allen unterrichtenden Lehrkräften zu gewährleisten und einen gewinnbringenden Einsatz der iPads zu garantieren.

Fortbildungen für das Kollegium finden regelmäßig in Form von sog. „Mikro-Fortbildungen“ statt. Darüber hinaus werden durch Hospitationen und Fachtagungen Erfahrungen anderer Schulen bei der Einführung von Schüler-iPads in den Blick genommen und reflektiert.

Januar 2020

Absprache der Einführungsmodalitäten mit dem Schulträger

Februar 2020

Beschluss über die Einführung der Schüler-iPads auf der Schulkonferenz

Information der Eltern des kommenden Jahrgangs EF auf dem Infoabend für den Jahrgang 9

April bis Juli 2020

Fortbildungen der Lehrkräfte

Herbst 2020

Ausgabe der iPads an die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs EF (Gymnasium) und die Klasse G11 (Berufskolleg)

Methodentag zur Einführung der iPads

(zurück)